Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Absam. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert alles den öffentlichen Raum betreffend an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Gemeindeverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.
Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Fahrgastinformationssysteme für Haltestellen

Verfasst von Maximilian Höller
Meldungsnummer 3/2014
Erstellt am 26.11.2014 um 20:26 Uhr
Kategorie Allgemeine Anfragen
Standort Fanggasse
6067 Absam
Status Erledigt
Kommentare 2 Kommentare
Erledigt am 02.12.2014
Dauer 5 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Nachdem in den letzten Jahren alle Haltestellen im Gemeindegebiet (lobenswerterweise!) mit einem Unterstand ausgestattet wurden: wäre es eventuell möglich, an wichtigen Haltestellen Fahrgastinformationssyteme zu installieren? In Absam wird der öffentliche Nahverkehr sehr gut angenommen; Anzeigetafeln würden die Qualität sicherlich nochmals deutlich steigern! Vor allem bei Verspätungen und Ausfällen ist eine Echtzeit-Information sehr praktisch. Andere Gemeinden (z.B. im Ötztal) haben bereits fast alle Haltestellen mit diesen Tafeln ausgestattet, auch in Rum gibt es bereits ein Fahrgastinformationssystem des VVT. Gerade an Haltestellen wie Absam Dorf oder Absam Kirche wäre ein derartiges System praktisch, auch wegen den Anschlüssen!
KOMMENTARE
Kommentar erstellt am: 02.12.2014 um 12:04 Uhr
Titel: AW: Fahrgastinformationssysteme für Haltestellen
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Eine Recherche bzgl. der Anzeigertafeln hat Folgendes ergeben: Die Grabungsarbeiten (Strom) belaufen sich pro Haltestelle auf € 15.000,- - € 18.000,-. Die Anzeigertafeln werden vom VVT geliefert, kosten € 20.850,- und es werden € 12.510,- vom VVT übernommen, trotzdem bleibt ein Restbetrag für die Gemeinde von € 8.340,-. Sollte ein separater Stromkasten aufgestellt werden müssen, kommen noch einmal ca. € 3.500,- dazu. Somit belaufen sich die Gesamtkosten pro Haltestelle auf € 29.840,- (inkl. Stromkasten). Nachdem die Gemeinde zur Zeit sehr viel in die Kinderbetreuung und in die Schulerweiterungen investiert, ist die Errichtung der Anzeigertafeln aus budgetären Gründen nicht möglich.
Mit besten Grüßen
Arno Guggenbichler
Bürgermeister
 
Maximilian Höller
Maximilian Höller
Kommentar erstellt am: 02.12.2014 um 12:50 Uhr
Titel: AW: AW: Fahrgastinformationssysteme für Haltestellen
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Vielen Dank für die schnelle Beantwortung! Eventuell ist eine Budgetierung in den kommenden Jahren möglich!
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
 
MELDE DICH HIER AN