Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Anif. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an die Gemeinde melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Gemeindeverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen. Sie haben gemeinsam mehr Augen als wir ;-)

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.
Zurück zur Startseite

Müllentsorgung

Verfasst von S. K.
Meldungsnummer 1/2014
Erstellt am 08.01.2014 um 08:30 Uhr
Kategorie Abfallwirtschaft (Recyclinghof, Müll-Inseln)
Standort Tiergartenstr.
5081 Anif
Status Erledigt
Kommentare 0 Kommentare
Erledigt am 06.05.2014
Dauer 117 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Guten Morgen,
mir ist klar, dass es rund um die Weihnachts- und Neujahrs-Feiertage zu überfüllten (Rest)Müll-Tonnen und Altpapier-Containern kommt, aber das Verhalten von einigen Personen zu diesem Thema ist teilweise schon erschütternd, mindestens aber beschämend.

Heutzutage ist offenbar kaum jemand mehr bereit, Restmüll, der beim Müll-Entleeren irrtümlich NEBEN die Tonne fällt, aufzuheben und wieder in die Tonne zu geben.
Ein beliebtes "Spiel" ist es auch, Plastikmüll in anderer Tonnen (Restmüll, Altpapier) zu werfen, wenn die Grün/Gelbe-Tonne scheinbar voll ist. Dabei braucht man oft nur "nachstopfen" oder etwas Druck von oben ausüben.
Aber auch umgekehrt: Wenn die Restmüll-Tonne voll ist, wird der für die Tonne gedachte Müll einfach in Altpapier-Container geworfen, usw.

Es wär auch nicht schwer, Kartons/Schachteln ein- zweimal zu zerreissen und dadurch im Altpapier-Container meh Platz zu gewinnen.

Ich weiß, dass in einer der letzten Gemeinde-Blättern Tipps zur Müll-Entsorgung gegeben wurden, das hilft leider nur sehr wenig.

Vielleicht könnte/sollte man in einer der nächsten Gemeinde-Rundschauen "abschreckende Müll-Fotos" unter dem Titel "So nicht" abbilden oder zynische Meldungen verlautbaren, dass nicht erfolgte Müll-Trennung auf Sicht gesehen die Kosten für die Müll-Entsorgung erhöhen und damit das Geld-Börserl für jeden Einzelnen betrifft.

Es sind immer wieder die gleichen Ecken, Straßen und Mülltonnen, die im Gemeindegebiet auffallen, selbstverständlich funktioniert die Müll-Entsorgung und die Reinlichkeit um diese Tonnen bei einer Vielzahl.

Mich ärgert das Verhalten von notorischen "Verweigerern" einfach, weil`s nur Kleinigkeiten sind, die zu einer - auch - optisch sauberen Umwelt führen.
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
WEITERE MELDUNGEN DIESER PERSON
 
MELDE DICH HIER AN