Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Anif. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an die Gemeinde melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Gemeindeverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen. Sie haben gemeinsam mehr Augen als wir ;-)

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.
Zurück zur Startseite

Fußgängerübergang im Bereich der Bus-Haltestelle "Zoo"

Verfasst von S. K.
Meldungsnummer 8/2013
Erstellt am 28.08.2013 um 09:14 Uhr
Kategorie Verkehrsflächen (Straße, Gehsteige, Radwege)
Standort Tiergartenstr.
5081 Anif
Status Erledigt
Kommentare 4 Kommentare
Erledigt am 28.08.2013
Dauer 4 Stunden
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Gott sei Dank nutzen immer mehr Zoo-Besucher auch den Bus (Linie 25).
Für jene Besucher, die von der Fahrtrichtung Stadtauswärts kommen, steht allerdings kein Fußgängerübergang ("Zebrastreifen") zur Verfügung, sie müssen die Straße in diesem Bereich ohne Schutzweg und Beleuchtung (Stichwort: "Nachtzoo") überqueren.

Der Fußgängerübergang wär aber auch für uns Anreiner/Pendler wichtig, die tagtäglich die Straße in diesem Bereich überqueren müssen - der nächste Fußgängerübergang ist erst beim Hotel Friesacher!

Ein Fußgängerübergang in diesem Bereich hätte evt. auch den Zusatz-Vorteil, die Geschwindigkeit der Fahrzeuge auf 50 km/h zu reduzieren und somit auf das "Ortsgebiet" aufmerksam zu machen.



KOMMENTARE
Kommentar erstellt am: 28.08.2013 um 14:02 Uhr
Titel: AW: Fußgängerübergang im Bereich der Bus-Haltestelle "Zoo"
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sie sprechen mir aus der Seele. Aus diesem Grund hat auf meinen Antrag hin gestern im Bereich des Tiergartens eine Straßenverhandlung stattgefunden, bei der es um Temporeduktion einerseits und um die Wiedererichtung eines Schutzweges andererseits gegangen ist. Während die Temporeduktion abgelehnt wurde, ist der Schutzstreifen deshalb weggekommen, weil die Frequenz zu gering ist. Die Gemeinde muss jetzt den Nachweis erbringen, dass "mehr" Fußgängerverkehr passiert. Ich habe gegen die Ablehnung Einspruch erhoben und wir werden Passantenzählungen durchführen, Hans Krüger
 
Mag. Martin Borger
Mag. Martin Borger
Kommentar erstellt am: 27.10.2013 um 19:33 Uhr
Titel: AW: AW: Fußgängerübergang im Bereich der Bus-Haltestelle "Zoo"
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Werter Herr Bgm. Dr. Krüger,

bereits am 20. September hat die SPÖ Anif dieses Thema auf ihrer Facebook-Seite neben vielen anderen Verkehrsthemen angesprochen. Es freut mich zwar, dass Sie als Bürgermeister das so schnell aufgreifen. Dass Sie es aber jetzt zur Gänze auf IHRE Fahnen heften ist ziemlich unsachlich, zumindest eine Erwähnung der Urheber ("Wer hats erfunden?") wäre fair .

Die SPÖ Anif setzt sich seit JAHREN engagiert u nachhaltig für bessere Verkehrslösungen und ein echtes detailliertes Verkehrskonzept ein u nicht erst 1/2 Jahr vor der GR-Wahl

mfG Mag. Martin Borger
 
Kommentar erstellt am: 28.10.2013 um 14:43 Uhr
Titel: AW: AW: AW: Fußgängerübergang im Bereich der Bus-Haltestelle "Zoo"
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Mag. Borger, zu Ihrer Bürgermeldung darf ich Ihnen mitteilen, dass ich im Juli 2013 bei der Bezirkshauptmannschaft beantragt habe, dass in der Anifer Landesstraße eine Geschwindigkeitsbegrenzung verordnet und ein Fußgängerübergang bei der Bushaltestelle ZOO geschaffen wird. Schon vor 10 Jahren, als dieser Fußgängerübergang seitens der BH entfernt wurde, habe ich mich dagegen ausgesprochen. Ich habe also nicht erst jetzt dieses Thema aufgegriffen und bin sicherlich ein Mensch, der nicht nach Wahlterminen arbeitet sondern stets die Sachlichkeit in den Vordergrund stellt.
Übrigens: Am 27. August hat die Verhandlung mit der BH stattgefunden und der Sachverständige hat festgestellt, dass ein Zebrastreifen an dieser Stelle nicht notwendig ist und hat auch eine Geschwindigkeitsreduktion abgelehnt. Ich habe dagegen am 2. Oktober berufen, aber bis heute noch keine Antwort erhalten. Die Gemeinde Anif hat leider selbst keinen Einfluss, weil es sich um eine Landesstraße handelt und ist daher der Behörde, also Bezirkshauptmannschaft, ausgeliefert. Hans Krüger
 
Mag. Martin Borger
Mag. Martin Borger
Kommentar erstellt am: 29.10.2013 um 08:52 Uhr
Titel: AW: AW: AW: AW: Fußgängerübergang im Bereich der Bus-Haltestelle "Zoo"
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Bgm Dr Krüger,

sage Danke für Ihr Feedback und weitere Informationen. Bin zwar durch starke familiäre Bande seit Geburt oft in Anif, aber erst seit 2005 mit Hauptwohnsitz hier. Da fehlt mir natürlich manches letzte Detail der Historie.

Dass diese Dinge aber wie bei dem noch immer fehlenden konkreten u wirklich brauchbaren Verkehrskonzept oft Jahrzehnte bis zur Lösung brauchen liegt wohl an ALLEN entscheidenden Personen, da kann ich auch Sie nicht aus Ihrer Verantwortung als Bgm. von ANIF entlassen.
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
WEITERE MELDUNGEN DIESER PERSON
 
MELDE DICH HIER AN