Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Enns. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an die Gemeinde melden oder uns Feedback, Ideen und Anregungen weitergeben.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen. Sie haben gemeinsam mehr Augen als wir ;-)

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis, dass anonymisierte Meldungen gelöscht werden.
Zurück zur Startseite

Behindernde Blumentröge Hofmannring

Meldungsnummer 54/2015
Erstellt am 23.08.2015 um 20:43 Uhr
Kategorie 04 Verkehrswege / Beleuchtung
Standort 4470 Enns
Status Erledigt
Kommentare 6 Kommentare
Erledigt am 27.08.2015
Dauer 3 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Ich habe schon mehrmals dieses Anliegen vorgebracht ohne Ergebnis, jetzt probier ichs mal über eine Bürgermeldung.
Diese Blumentröge vom Hans Hofmann-Ring in die Gutenbergstrasse bzw Mozartstrasse sind vielleicht praktisch zur Verhinderung der Zufahrt mit PKW, aber mit Fahrrad und Kinderwagen ist das ja erlaubt, aber wirklich sehr behindernd. Ich hab einen sehr schmalen Kinderwagen und komme ganz knapp durch. Mit einem Fahrrad mit Kindersitz ists auch sehr mühsam, besonders, wenn davor Autos parken. Im Winter wird das Ganze auch noch vom Schneepflug mit Schnee zugebaggert, da kann man dann garnicht mehr durch. Ist es möglich zumindest jeweils einen Blumentrog zu entfernen, damit der Durchgang erleichtert wird?
Vielen Dank!
KOMMENTARE
Enns
Stadtgemeinde Enns
Kommentar erstellt am: 24.08.2015 um 08:43 Uhr
Titel: AW: Behindernde Blumentröge Hofmannring
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Frau Polak,

vielen Dank für Ihren Beitrag. Wir werden die Sachlage prüfen.

Mit freundlichen Grüßen
Helga Kocmann
 
Enns
Stadtgemeinde Enns
Kommentar erstellt am: 25.08.2015 um 08:35 Uhr
Titel: AW: Behindernde Blumentröge Hofmannring
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Frau Polak,

unsere Kollegen vom Dienstleistungszentrum (Bauhof) wurden heute angewiesen, die Blumentröge etwas auseinanderzurücken um ein leichteres Passieren mit dem Fahrrad oder dem Kinderwagen zu ermöglichen.
Das Entfernen eines Blumentroges wird uns aus verkehrssicherheitstechnischen Gründen nicht empfohlen, da leider die Unvernunft der Verkehrsteilnehmer erfahrungsgemäß allzu groß ist und auf die Sicherheit der Bewohner insbesondere der Fußgänger Rücksicht genommen werden muss.

Mit freundlichen Grüßen

Helga Kocmann

 
Barbara Polak
VerfasserIn der Meldung
Kommentar erstellt am: 25.08.2015 um 10:55 Uhr
Titel: AW: AW: Behindernde Blumentröge Hofmannring
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Vielen Dank für die rasche Weiterleitung!
 
Enns
Stadtgemeinde Enns
Kommentar erstellt am: 27.08.2015 um 08:36 Uhr
Titel: AW: Behindernde Blumentröge Hofmannring
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Frau Polak,

unsere Kollegen vom Dienstleistungszentrum (Bauhof) haben in der Zwischenzeit auf Ihren Wunsch hin mit einem Stapler einen Blumentrog um 10 cm verschoben, um ein leichteres Passieren mit dem Fahrrad oder dem Kinderwagen zu ermöglichen.
Wir möchten aber nicht unerwähnt lassen, dass keine zwei Stunden später eine Beschwerde von einem Anrainer des Hofmann-Rings beim Bauhof eingelangt ist - die Blumentröge stünden nicht im Eigentum der Stadtgemeinde Enns sondern der Wohnungsgenossenschaft und wir hätten diesen Blumentrog somit widerrechtlich verrückt.

Mit freundlichen Grüßen
Helga Kocmann
 
Barbara Polak
VerfasserIn der Meldung
Kommentar erstellt am: 27.08.2015 um 13:20 Uhr
Titel: AW: AW: Behindernde Blumentröge Hofmannring
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Ich danke Ihnen sehr für diese schnelle Umsetzung,
Bin garnicht verwundert über solche Reaktionen...
die Welt ist manchmal verkehrt
 
Wolfgang  Rebhandl
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 31.08.2015 um 06:09 Uhr
Titel: AW: AW: AW: Behindernde Blumentröge Hofmannring
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Wir fahren oft vom Hofmann Ring mit dem Rad Richtung Stadt an besagter Stelle vorbei, das ist jetzt wirklich eine super Verbesserung, egal wem die Tröge gehören...
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN