Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Enns. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an die Gemeinde melden oder uns Feedback, Ideen und Anregungen weitergeben.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen. Sie haben gemeinsam mehr Augen als wir ;-)

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis, dass anonymisierte Meldungen gelöscht werden.
Zurück zur Startseite

erschwerte Befahrung der Mittermayrgutstr.

Meldungsnummer 34/2015
Erstellt am 19.05.2015 um 12:54 Uhr
Kategorie 04 Verkehrswege / Beleuchtung
Standort Mittermayrgutstr
4470 Enns
Status Erledigt
Kommentare 4 Kommentare
Erledigt am 19.08.2015
Dauer 91 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Bei den Wohnbauten in der Mittermayrgutstr. in Hiesendorf wurden vor kurzem neue Parkplätze gebaut.
Durch die Anordnung der neuen Parkplätze (schräg zur Strasse) und gleichzeitigem parallelem Parken entlang der Strasse
ist die Befahrung für grössere Fahrzeuge (EINSATZFAHRZEUGE der Feuerwehr, MÜLLABFUHR, LKW) zu bestimmten Tageszeiten NICHT möglich.
Zusätzl. ist die Bushaltestelle erschwert einzusehen.

KOMMENTARE
Enns
Stadtgemeinde Enns
Kommentar erstellt am: 19.05.2015 um 13:19 Uhr
Titel: AW: erschwerte Befahrung der Mittermayrgutstr.
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Mayr,

danke für den Hinweis, werde die Anmerkung sofort an den zuständigen Sachbearbeiter weiterleiten, der sich in weiterer Folge mit Ihnen in Verbindung setzen wird.
MfG Haslauer Sabine
 
Johannes Mayr
VerfasserIn der Meldung
Kommentar erstellt am: 26.05.2015 um 09:12 Uhr
Titel: AW: erschwerte Befahrung der Mittermayrgutstr.
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Bild vom Samstag in der Früh!!!
Auch PKW kommen nicht mehr durch!
 
Enns
Stadtgemeinde Enns
Kommentar erstellt am: 27.05.2015 um 12:46 Uhr
Titel: AW: erschwerte Befahrung der Mittermayrgutstr.
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Mayr!

Vielen Dank für Ihre Meldung. Bereits vergangenen Donnerstag fand ein Lokalaugenschein statt. Derzeit wird überprüft, ob im gegenständlichen Bereich ein Halte- und Parkverbot verordnet werden kann. Ich ersuche um etwas Geduld, das Verordnungsverfahren dauert.

MfG Bettina Hemm
 
Enns
Stadtgemeinde Enns
Kommentar erstellt am: 19.08.2015 um 08:45 Uhr
Titel: AW: erschwerte Befahrung der Mittermayrgutstr.
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehter Herr Mayr,

das entsprechende Halte- und Parkverbot im gegenständlichen Bereich wurde verordnet und kundgemacht, die erforderlichen Verkehrszeichen wurden angebracht.
Wir hoffen, damit die unangenehme Parksituation in der Mittermayrgutstraße entschärft zu haben.

Mit freundlichen Grüßen
Helga Kocmann/Bettina Hemm
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN