Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Frastanz. Herzlich Willkommen
Liebe Frastanzerinnen und Frastanzer,

Sie möchten gerne aktiv dazu beitragen, dass Frastanz lebenswert bleibt? Mit dem Online-Dienst buergermeldungen.com/frastanz können Sie Ihre Ideen, Anregungen und Verbesserungen einbringen. Über die Website oder mit der gleichnamigen App für Ihr Smartphone erreichen Ihre Hinweise und Anliegen direkt die Marktgemeinde Frastanz. Egal ob Schäden, Mängel oder andere Ärgernisse – die zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden sich umgehend um Ihr Anliegen bemühen. Wir freuen uns aber auch über ein Lob.

Nützen Sie unser neues Serviceangebot, wir freuen uns auf Ihre Meldungen und Anregungen.

Mag. Eugen Gabriel, Bürgermeister

P.S. Wir ersuchen um Verständnis, dass anonymisierte Meldungen gelöscht werden.

Zurück zur Startseite

Privatweg - Durchgang verboten

Meldungsnummer 4/2016
Erstellt am 05.12.2016 um 11:37 Uhr
Kategorie 04 Straßen, Geh- und Radwege
Standort Fellengattner Straße 16
6820 Frastanz
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 05.12.2016
Dauer 2 Stunden
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

steht seit wenigen Tagen auf einem Schild am Wegrand der Hauszufahrt Fellengattner Str. 16. (vormals Leonhard Jutz) zu lesen.
Mit dieser "Maßnahme" ist aber leider auch ein von vielen Parzellenbewohnern gerne genutzter Gehweg, der eine Abkürzung zw. dem Kreuzungsbereich Schulgasse / Fellengattner Str. und dem Haus Amerdonastr. 3 (also am Bauernhaus Fellengattner Str. 16 vorbeiführt), darstellt, mit "Durchgang Verboten" , gekennzeichnet und damit privatisiert !?
Der genannte Fußweg ist seit Jahrzehnten der Allgemeinheit zur Verfügung stehend und wird nicht nur von Kindergärtnern und Volksschülern benutzt, er stellt auch eine attraktive wie auch historisch gewachsene Abkürzung für viele (zu Fuß gehende) Parzellenbewohner und Parzellenbesucher dar.
Mit o.a. Beschilderung soll dies nun nicht mehr möglich sein ?
Als Nachbar werde ich natürlich beim "Schilder-Aufsteller" noch persönlich vorsprechen (habe ich bislang nicht gemacht); denke aber, da es sich um eine öffentliche Wegeverbindung für Fußgeher handelt, daß die Marktgemeinde Frastanz hier durchaus handlungsbedarf hat.
Ich ersuche hiermit höflichst um ihre Vorsprache / Abklärung, wofür ich mich bereits Vorab bedanken möchte.

Anmerkung:
Sollte möglicherweise ein Versicherungsproblem der Hintergrund der Beschilderungsaktion sein, sollte man zumindest noch etwas am Text feilen, meint mit liebem Gruß
Peter Schneider
KOMMENTARE
Frastanz
Frastanz
Kommentar erstellt am: 05.12.2016 um 14:21 Uhr
Titel: AW: Privatweg - Durchgang verboten
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Schneider,
hallo Peter,
die geschilderte Situation ist uns bekannt. Ich beziehe mich auf unser Telefonat bei dem ich dir die Situation erläutert habe. Die Marktgemeinde Frastanz bemüht sich um eine rasche Lösung.
Mit freundlichen Grüßen

Ing. Robert Hartmann
Marktgemeinde Frastanz
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN