Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Frastanz. Herzlich willkommen
Liebe Frastanzerinnen und Frastanzer,

Sie möchten gerne aktiv dazu beitragen, dass Frastanz lebenswert bleibt? Mit dem Online-Dienst buergermeldungen.com/frastanz können Sie Ihre Ideen, Anregungen und Verbesserungen einbringen. Über die Website oder mit der gleichnamigen App für Ihr Smartphone erreichen Ihre Hinweise und Anliegen direkt die Marktgemeinde Frastanz. Egal ob Schäden, Mängel oder andere Ärgernisse – die zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden sich umgehend um Ihr Anliegen bemühen. Wir freuen uns aber auch über ein Lob.

Nützen Sie unser neues Serviceangebot, wir freuen uns auf Ihre Meldungen und Anregungen.

Walter Gohm, Bürgermeister

P.S. Wir ersuchen um Verständnis, dass anonymisierte Meldungen gelöscht werden.

Zurück zur Startseite

Schulweg Sicherheit während der Bauphase

Meldungsnummer 1/2020
Erstellt am 07.01.2020 um 17:39 Uhr
Kategorie 09 Sonstiges
Standort Schulgasse
6820 Marktgemeinde Frastanz
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 09.01.2020
Dauer 1 Tag
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Ich habe vernommen das in der Schulgasse gegenüber dem Kindergarten Fellengatter eine Wohnanlage mit 16 Parteien entstehen soll.

Da man sich als Gemeinde im "Impuls" gerühmt hat das hier einiges zur Schulweg Sicherheit unternommen wurde und auch im Bereich vor der Schule ein Fahrverbot eingerichtet wurde, stelle ich mir nun folgende Fragen.

- Wieso wird hier eine Zufahrt zu Tiefgarage im unmittelbaren Kreuzungsbereich vor dem Kindergarten geplant der ein Verkehrsaufkommen von mindestens 16 zusätzlich Fahrzeugen (eher bis 32) bedeutete?

- Wurde dieser Neubau im Verkehrskonzept im Bereich Kindergarten/Schule mit berücksichtigt? Wenn nein, wird das Konzept überarbeitet und werden neue Massnahmen getroffen?

- Wie wird die Schulweg Sicherheit während der Bauphase gewährleistet (z.b. LKW Fahrten nur zu bestimmten Zeiten, Baustelle Verkehr NICHT über die Schulgasse, ...)

Es soll hier nicht der Eindruck entstehen das ich gegen den Bau bin, das stört mich nicht.
Mir geht es einzig und allein um die Sicherheit der Kinder und den vermeintlichen Schildbürger Streich mit der vorangegangenen Verkehrsberuhigung.

Ich bitte um eine ausführliche Stellungnahme von Seiten der Gemeinde zu meinen Fragen.
KOMMENTARE
Frastanz
Frastanz
Kommentar erstellt am: 09.01.2020 um 08:42 Uhr
Titel: AW: Schulweg Sicherheit während der Bauphase
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Stecher,

das gegenständliche Grundstück ist als Bauland gewidmet und somit ist grundsätzlich eine Bebauung möglich.
Mit dem vorliegenden Projekt werden alle gesetzlichen Vorgaben des Baugesetzes, sowie sämtliche Bestimmungen des Gesamtbebauungsplanes der Marktgemeinde Frastanz eingehalten. Das Bauvorhaben wurde von einem Sachverständigen in Hinblick auf das Orts-und Landschaftsbild positiv beurteilt. Zudem liegt eine positive Empfehlung vom Bauausschuss der Marktgemeinde Frastanz vor.

Zu Ihren konkreten Anliegen dürfen wir wie folgt Stellung nehmen:

• Die Wohnanlage mit insgesamt 4 Wohnhäusern wird mit einer Tiefgarage ausgestattet. Die Zufahrt zur Tiefgarage ist von der Schulgasse aus an der westlichen Grundgrenze des Baugrundstückes – etwa in der Verlängerung der Straße „Auf der Bleiche“ - geplant. Im Bereich des Kindergartenvorplatzes sind nur zwei Abstellplätze geplant.

• Bei der Bearbeitung des Verkehrskonzeptes wurde der Flächenwidmungsplan und die Bebauungsmöglichkeiten berücksichtigt. Es wurde empfohlen, dass die verkehrsmäßige Erschließung des gegenständlichen Grundstückes an der westlichen Grundgrenze erfolgen soll. Dies wurde beim vorliegenden Konzept mit der Anbindung der Tiefgarage umgesetzt.

• Dank des umgesetzten Verkehrskonzeptes konnte entlang der Gemeindestraße „Schulgasse“ ein gesicherter Fußgängerweg geschaffen werden. Damit kann die Sicherheit am Schulweg auch während der Bauphase gewährleistet werden. Ein Parken auf dem Gehwehg ist nicht gestattet.

• Es ist uns bewusst, dass jede Baustelle Belästigungen und Gefahren verursacht. Im Ortszentrum von Frastanz wurden die Baustellen „Saminapark“ und derzeit aktuell die Baustelle „Bildungszentrum“ im Nahbereich der Schule abgewickelt. Die Baufirmen wurden aufgefordert speziell auf die schwächeren Verkehrsteilnehmer besonders Rücksicht zu nehmen. Wir werden die Baufirma im vorliegenden Fall ebenso entsprechend informieren.

Aus unserer Sicht ist somit das Projekt aus verkehrstechnischer Sicht genehmigungsfähig.

Mit freundlichem Gruß

Ing. Robert Hartmann
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN