Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Hard. Herzlich willkommen
Liebe Harderinnen und Harder!

Mit dem neuen, innovativen Serviceangebot buergermeldungen.com/Hard können Sie aktiv dazu beizutragen, die Gemeinde Hard noch lebenswerter und sicherer zu gestalten. Der neue Online-Dienst ermöglicht es Ihnen, Mängel im öffentlichen Raum schnell, unkompliziert und unbürokratisch den Verantwortlichen in unserer Gemeindeverwaltung bekanntzugeben.

Ob eine defekte Straßenbeleuchtung, Fahrbahnschäden, Ärgernisse an öffentlichen Einrichtungen oder Hinweise auf andere Problemstellen – Sie sind herzlich eingeladen, uns Ihre Anliegen mitzuteilen. Wir sind darum bemüht, Mängel so rasch wie möglich zu beheben.

Nützen Sie unser neues Serviceangebot, wir freuen uns auf Ihre Meldungen und Anregungen!

Bürgermeister Harald Köhlmeier
Zurück zur Startseite

Tuning - Szene - Seeparkplatz extreme Beleuchung - kein Ende in Sicht

Meldungsnummer 28/2018
Erstellt am 11.12.2018 um 19:12 Uhr
Kategorie Sonstiges
Standort Kohlplatzstrasse
6971 Hard
Status Erledigt
Kommentare 2 Kommentare
Erledigt am 17.12.2018
Dauer 5 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Ich melde mich von vielen Betroffenen, die direkt in der Nähe wohnen.

Da uns bei einer Sitzung versprochen wurde, dass die Seeparkplatz Beleuchtung in Bälde abgeschalten wird,
und wir 12 h (von früh abends bis morgens) die Rollos heruntergelassen haben, wegen der starken Beleuchtung (zwei StadienFlutlichter), muss ich jetzt nachgehen, da bereits vier Monate vergangen sind.

Denn die Tunings-Szene hat sich durch das Licht nicht abschrecken lassen,
Fakt eins ist, dass im Winter bei der Szene sowieso weniger los ist.

Fakt zwei ist, dass diese Beleuchtung nicht vorübergehend, sondern in Zukunft immer da sein wird,
da angeblich keine polizeilichen Kapazitäten vorhanden sind, um die Tuning-Szene zu kontrollieren.

Eine Videokamera wird aus Datenschutz von der Gemeinde auch nicht angebracht, obwohl wir in jedem Einkaufszentrum,
jeder Straßenecke umgeben sind von Kameras.
Eine Schranke wird von der Gemeinde auch nicht erlaubt, obwohl das in anderen Gemeinden auch funktioniert.

Es muss also eine andere Lösung gefunden werden?!!!!

Aber welche, wird denn nun erlaubt -
denn diese Lichtmaßnahme - Lichtverschmutzung zeigt wenig Wirkung und stört nur die Anrainer, Familien und Kinder.
Es kann ja nicht sein, dass wir ständig die Rollos herunten haben und im Frühling, Sommer nicht auf dem Balkon sitzen können.
Und Herbst und Winter nur mit Sichtschutz leben können.

Mit der Bitte um das Abschalten dieses Lichtes bzw. Anbringung normaler Leuchten.
KOMMENTARE
Hard
Marktgemeinde Hard
Kommentar erstellt am: 12.12.2018 um 07:44 Uhr
Titel: AW: Tuning - Szene - Seeparkplatz extreme Beleuchung - kein Ende in Sicht
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Bürgerin,
sehr geehrter Bürger,

vielen Dank für Ihre Meldung, sie wurde an die zuständige Abteilung weitergeleitet.

Mit freundlichen Grüßen
Frank Angerer
Marktgemeinde Hard
 
Hard
Marktgemeinde Hard
Kommentar erstellt am: 17.12.2018 um 10:30 Uhr
Titel: AW: Tuning - Szene - Seeparkplatz extreme Beleuchung - kein Ende in Sicht
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Bürgerin,
sehr geheerter Bürger.

wie Sie richtig schreiben, wurde bei vorletzten Sitzung kommuniziert, dass die Beleuchtung eine temporäre Maßnahme ist und nicht für immer bleiben soll. So ist es natürlich auch weiterhin angedacht. Wir haben mit der Beleuchtung im Hinblick auf die Tuningszene und die Möglichkeit der Anzeige von Verstößen wegen Raserei oder der Verschmutzung der Parkplätze in den letzten Monaten jedoch sehr gute Erfahrungen gemacht. Dies ist auch die ganz eindeutige Rückmeldung der Polizei, des Sicherheitsdienstes und der von den Autorennen betroffenen Anrainer.

Bei der letzten Sitzung mit den Anrainern am 3.12. wurde aber dennoch vereinbart, dass die Beleuchtung in den kommenden Wochen versuchsweise abgeschaltet wird. Dies passiert voraussichtlich im Laufe der nächsten zwei Wochen. Im Frühjahr müssen wir die Beleuchtung voraussichtlich aber wieder aktivieren. Wir haben eine Umstellung der Beleuchtung geprüft, allerdings würde der Parkplatz dann deutlich schlechter ausgeleuchtet.

Nach der Schneeperiode werden bei allen Parkplatzzufahrten mobile Bodenschwellen angebracht. Wir hoffen, hierdurch die Szene in den Griff zu bekommen und dann das Licht dauerhaft abschalten zu können. Wir bitten Sie daher noch um ein bisschen Verständnis und Geduld.

Mit freundlichen Grüßen
Frank Angerer
Marktgemeinde Hard
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN