Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Hohenems. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Hohenems!

Werte Besucherinnen und Besucher!

Es ist uns ein gemeinsames Anliegen, dass unsere Stadt lebenswert, sicher und sauber bleibt. Mit dem neuen Serviceangebot auf www.buergermeldungen.com/Hohenems und der entsprechenden App für mobile Geräte können Sie der Stadtverwaltung ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum melden und so aktiv dazu beitragen, die Lebensqualität in unserer Stadt zu sichern und zu erhöhen.

Schnell und einfach können Sie hier Ihr Anliegen an die richtige Stelle weiterleiten. Kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung werden sich möglichst rasch und unbürokratisch um Ihre Anliegen kümmern und Ihre Anfragen beantworten.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden.

Wir freuen uns auf Ihre Anregungen und bedanken uns jetzt schon für Ihre Mithilfe!

Bürgermeister Dieter Egger
Zurück zur Startseite

Fußgängerschutz!

Meldungsnummer 14/2017
Erstellt am 15.06.2017 um 10:29 Uhr
Kategorie Sonstiges
Standort Hochquellenstraße
6845 Hohenems
Status Erledigt
Kommentare 2 Kommentare
Erledigt am 21.06.2017
Dauer 6 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Ich stelle immer öfter fest, dass es auf der Emsbachstrasse, Sägerstrasse und der Hochquellenstrasse (ab dem "Brunnen") für einen Fußgänger gefährlich ist!
In diesen Bereichen ist gibt es keinen Gehsteig, die Beleuchtung ist teilweise nicht besonders gut!
Die "Ledi" dient für Wanderer und andere Personen als Treffpunkt und das führt zu viel mehr Verkehr!
Manche meinen diese Strassen wären zum Vollgas geben da!

Mehr Fußgängerschutz wäre dringend geboten!

Es wären entweder Bodenmarkierungen (Ordnungslinien beidseitig oder einseitig, rote Bodenmarkierung am Rand, Fußgänger Zeichen am Boden - etc) - oder gar bauliche Maßnahmen! Die neue Beleuchtung kommt ja erst in 1 - 2 Jahren!

P.S der gekennzeichnete Schutzweg beim Schloßplatz ist leider auch kaum mehr zu erkennen!

Vielen Dank!



KOMMENTARE
Hohenems
Hohenems
Kommentar erstellt am: 19.06.2017 um 09:12 Uhr
Titel: AW: Fußgängerschutz!
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Mathis,

herzlichen Dank, dass Sie das Bürgermeldungen-Portal erneut nutzen. Wir haben Ihr Anliegen an die zuständige Abteilung weitergeleitet und werden uns an dieser Stelle melden, sobald wir weitere Informationen haben.

Mit freundlichen Grüßen
Thomas Fruhmann
 
Hohenems
Hohenems
Kommentar erstellt am: 21.06.2017 um 11:30 Uhr
Titel: AW: Fußgängerschutz!
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Mathis,

herzlichen Dank, dass Sie sich die Mühe einer Bürgermeldung gemacht haben. Zu den von Ihnen angesprochenen Stellen in der Emsbachstraße, Sägerstraße und Hochquellenstraße müssen wir Ihnen leider mitteilen, dass aufgrund der Fahrbahnbreite ein Gehsteig nicht möglich ist. Pro Fahrrichtung braucht es 2,60 Meter Platz. Die Fahrbahnbreite beträgt beispielsweise in der Hochquellenstraße 5,40 Meter – blieben also nur 20 cm für einen Gehsteig. Bodenmarkeirungen machen laut Auskunft der Stadtpolizei an den besagten Stellen leider auch wenig Sinn. Sonstige bauliche Veränderungen sind nicht möglich, da die Häuser bzw. Grundstücke teilweise bis an die Straße reichen.
Eine Geschwindigkeitsmessung in diesem Bereich ist auch nur schwer, falls überhaupt möglich, da sich sämtliche angrenzenden Grundstücke in Privatbesitz befinden.
Es wurde seitens der Stadtpolizei allerdings vorgeschlagen, die mobile Geschwindigkeitsanzeige verstärkt in diesem Bereich aufzustellen, um die Autofahrer/innen auf die tatsächlich gefahrene Geschwindigkeit aufmerksam zu machen.
Bezüglich der von Ihnen angesprochenen Bodenmarkierung am Schlossplatz. Diese wird im Zuge der Erneuerung der Bodenmarkierungen in ganz Hohenems, voraussichtlich Anfang Juli, nachgemalt.

Mit freundlichen Grüßen
Thomas Fruhmann
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN