Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Hohenems. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Hohenems!

Werte Besucherinnen und Besucher!

Es ist uns ein gemeinsames Anliegen, dass unsere Stadt lebenswert, sicher und sauber bleibt. Mit dem neuen Serviceangebot auf www.buergermeldungen.com/Hohenems und der entsprechenden App für mobile Geräte können Sie der Stadtverwaltung ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum melden und so aktiv dazu beitragen, die Lebensqualität in unserer Stadt zu sichern und zu erhöhen.

Schnell und einfach können Sie hier Ihr Anliegen an die richtige Stelle weiterleiten. Kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung werden sich möglichst rasch und unbürokratisch um Ihre Anliegen kümmern und Ihre Anfragen beantworten.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden.

Wir freuen uns auf Ihre Anregungen und bedanken uns jetzt schon für Ihre Mithilfe!

Bürgermeister Dieter Egger
Zurück zur Startseite

ignoration des bürgers

Meldungsnummer 37/2021
Erstellt am 11.06.2021 um 12:53 Uhr
Kategorie Sonstiges
Standort 6845 Hohenems
Status Erledigt
Kommentare 4 Kommentare
Erledigt am 15.06.2021
Dauer 3 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

hallo es hat sich nur die tafelversetzung geklärt aber nicht wieso uns der bürgermeister und die stadtpolizei uns bürger der radetzkystrasse schandbar5 tage hängengelassen hat. wir erwarten von ihnen eine entsprechende auskunft und keine ignoration ihrerseit
KOMMENTARE
Hohenems
Hohenems
Kommentar erstellt am: 14.06.2021 um 15:07 Uhr
Titel: AW: ignoration des bürgers
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Ihr Anliegen wurde intern weitergeleitet.
 
Hohenems
Hohenems
Kommentar erstellt am: 15.06.2021 um 09:01 Uhr
Titel: AW: ignoration des bürgers
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Schönen guten Tag,
nach Rücksprache mit der Stadtpolizei können wir Ihnen versichern, dass sämtliche Ihrer Bedenken von Anfang an ernstgenommen und entsprechend bearbeitet wurden. Wir bedanken uns auch ausdrücklich für diese wichtigen Informationen. Die Information mit den LKWs auf dem Gehsteig wurde umgehend vom Bürgermeister an die Stadtpolizei weitergeleitet. Obwohl es sich bei der Radetzkystraße um eine Landesstraße handelt, versuchte unsere Stadtpolizei einige Male, mit den betreffenden LKW-Fahrern verschiedenster Firmen in Kontakt zu treten und diese entsprechend zu sensibilisieren. Leider war dies – vermutlich auf Grund der Masse an eingesetzten LKWs – offensichtlich nicht möglich. Trotz dieser Versuche konnte der gewünschte Erfolg nicht erzielt werden – die Gefahrenstelle blieb bestehen. Daraufhin wurde seitens der Stadtpolizei mit der BH Dornbirn die an sich zuständige Behörde von den Missständen in Kenntnis gesetzt. Diese trat schließlich mit dem Bauleiter in Kontakt und erließ entsprechende Kontrollaufträge an die Polizeidienststellen in Hohenems.
Beste Grüße
Ihre Kommunikationsabteilung
 
Profilbild
VerfasserIn der Meldung
Kommentar erstellt am: 22.06.2021 um 15:46 Uhr
Titel: AW: AW: ignoration des bürgers
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

was schreiben sie denn da für einen müll der bürgermeister und stadtpolizei haben gar nichts getan denn wenn es bei dem strassenamt angezeigt worden wäre hätte die behörde sofort reagiert aber der bgm und die stadtpolzei haben erst 6 tage später wobei ich am 5 ten tag nochmals eine e-mail an egger geschickt habe reagiert er hat mir zurück geschrieben es wurde sofort der strassen behörde übermittelt alles gelogen es wurde erst am 6 ten tag der strassenbehörde mitgeteilt lt. bh hätte ich am 5ten tag keine mail an den bgm geschickt wäre gar nichts seitens bgm und stadtpolizei geschehen. am 6 ten tag hat die stpo es der strassenbehörde angezeigt und die hat sofort reagiert die lkw warteten nun auf dem areal der firma canbau noch am selben tag schreiben sie mir nicht so einen schmarren den der bgm und die stpo hat uns bürger der radetzkystrasse schändlich im stich gelassen 5 tage lang und es ist alles dokumentiert vom mehrern bürgern der radetzkystrasse. zum glück ist nichts passiert mit den kindergarten kindern den radfahrern frauen mit kinderwagen usw.die um die lkw herumlaufen mussten.
 
Hohenems
Hohenems
Kommentar erstellt am: 23.06.2021 um 11:35 Uhr
Titel: AW: AW: AW: ignoration des bürgers
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Malenschek,
bitte lesen Sie unsere Beantwortung nochmal genau nach: Die Stadtpolizei war von Anfang an sofort tätig, und als das Problem/Gefahrenstelle bestehen blieb wurde die BH eingeschaltet und die üblichen Amtswege und Zuständigkeiten eingehalten. Wir möchten Sie weiters darum bitten, die allgemeine Formen der Höflichkeit zu wahren- wir werden in Zukunft unsachliche Vorwürfe oder auch doppelte Bürgermeldungen kommentarlos löschen. Besten Dank für Ihr Verständnis, Kommunikationsabteilung Stadt Hohenems
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN