Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Hohenems. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Hohenems!

Werte Besucherinnen und Besucher!

Es ist uns ein gemeinsames Anliegen, dass unsere Stadt lebenswert, sicher und sauber bleibt. Mit dem neuen Serviceangebot auf www.buergermeldungen.com/Hohenems und der entsprechenden App für mobile Geräte können Sie der Stadtverwaltung ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum melden und so aktiv dazu beitragen, die Lebensqualität in unserer Stadt zu sichern und zu erhöhen.

Schnell und einfach können Sie hier Ihr Anliegen an die richtige Stelle weiterleiten. Kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung werden sich möglichst rasch und unbürokratisch um Ihre Anliegen kümmern und Ihre Anfragen beantworten.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden.

Wir freuen uns auf Ihre Anregungen und bedanken uns jetzt schon für Ihre Mithilfe!

Bürgermeister Dieter Egger
Zurück zur Startseite

Einbahn wirklich nicht wichtig!!

Meldungsnummer 8/2015
Erstellt am 04.05.2015 um 19:15 Uhr
Kategorie Straßen/Wege/Verkehr
Standort Marktstraße 54
6845
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 05.05.2015
Dauer 13 Stunden
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Die Einbahntafeln und die Richtubgspfeile sind unnötig. Darum fahren viele Menschen durch das kurze Einbahnstück. Viele sagen auch, es sei unnötig!
KOMMENTARE
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 05.05.2015 um 08:21 Uhr
Titel: AW: Einbahn wirklich nicht wichtig!!
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Frau Jasna!

Wenn Sie nur die konkrete Situation an der Ecke Marktstraße-Harrachgasse betrachten, ist es verständlich, dass Sie und andere zur Ansicht gelangen, dass diese Regelung unsinnig ist. Im Gesamtzusammenhang der Verkehrsregelung zur Entlastung der Innenstadt macht dieses kurze Einbahnstück aber ebenso Sinn wie jenes vor dem Rathaus.

Ziele des sich in Umsetzung befindlichen Verkehrssystems waren und sind es
- den reinen Durchzugsverkehr aus dem Zentrum zu bringen,
- die Wohnungen, Geschäfte und Büros aber dennoch leicht erreichbar zu haben.

Um den Durchzugsverkehr tatsächlich auf die 2010 fertig gestellte neue Landesstraße zu bringen, ist es unabdingbar, die Durchfahrt durch das Zentrum zu verunmöglichen bzw. deutlich zu erschweren. Daher kann nicht mehr von Götzis kommend gerade durch die Stadt gedüst werden, um diese dann gleich wieder beim Hirschen geradeaus zu verlassen. Umgekehrt endet die Durchfahrt beim Nebengebäude des Rathauses. Wer aber aus Richtung Götzis kommend einen Ort im historischen Zentrum aufsuchen möchte, erreicht diesen sehr leicht und kann die Innenstadt dann über die Schweizer Straße und die Umfahrung wieder verlassen.

Derzeit sind die Straßen und Plätze im Zentrum noch als Landesstraße gestaltet. Es ist somit noch verständlicher, dass die Verkehrsregelungen als unnötige Schikane empfunden werden. Im Rahmen des Bürgerbeteiligungsprozesses innen.stadt.leben (www.hohenems.at/innen.stadt.leben) wird derzeit intensiv eine Umgestaltung der Innenstadt vorbereitet. Nach diesem Umbau hin zu einer Begegnungszone und zu mehr Lebensqualität, wird die Verkehrsregelung, gerade auch am Platz vor dem Gasthaus Hirschen, verständlicher werden.

Ich hoffe damit zum Verständnis beigetragen zu haben.

Mario Lechner
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN