Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Hohenems. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Hohenems!

Werte Besucherinnen und Besucher!

Es ist uns ein gemeinsames Anliegen, dass unsere Stadt lebenswert, sicher und sauber bleibt. Mit dem neuen Serviceangebot auf www.buergermeldungen.com/Hohenems und der entsprechenden App für mobile Geräte können Sie der Stadtverwaltung ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum melden und so aktiv dazu beitragen, die Lebensqualität in unserer Stadt zu sichern und zu erhöhen.

Schnell und einfach können Sie hier Ihr Anliegen an die richtige Stelle weiterleiten. Kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung werden sich möglichst rasch und unbürokratisch um Ihre Anliegen kümmern und Ihre Anfragen beantworten.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden.

Wir freuen uns auf Ihre Anregungen und bedanken uns jetzt schon für Ihre Mithilfe!

Bürgermeister Dieter Egger
Zurück zur Startseite

Gefährliches ausparken

Verfasst von stefan moder
Meldungsnummer 3/2014
Erstellt am 11.04.2014 um 20:00 Uhr
Kategorie Straßen/Wege/Verkehr
Standort burgstrasse 18
6845
Status Erledigt
Kommentare 8 Kommentare
Erledigt am 03.07.2014
Dauer 82 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

bei unserem Parkplatz bei Burgstrasse 18 ist das Ausparken sehr gefährlich geworden.

Hier rasen die Autos teilweise mit 50-60km/h herunter.
Es ist nicht möglich rechtzeitig zu bremsen und stehen zu bleiben, falls jemand ausparkt oder Fussgänger unterwegs sind.
Wäre es möglich Tempo 30 bis zum Brunnen zu erweitern?
Wir hätten hier auch nichts gegen eine Radarfalle einzuwenden!

PS: Heute wäre mir fast wieder einer reingekracht.
KOMMENTARE
Kommentar erstellt am: 12.04.2014 um 08:42 Uhr
Titel: AW: Gefährliches ausparken
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

4 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Danke für Ihre Anregung. Wir werden das nächste Woche mit der Raumplanungsabteilung klären und dann entsprechend beantworten.
 
Kommentar erstellt am: 22.04.2014 um 11:23 Uhr
Titel: AW: Gefährliches ausparken
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

2 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Moder!

Grundsätzlich ist es das Ziel unserer Planungen, den Verkehr von der Burgstraße in die Sägerstraße umzulenken und damit vom Torbogen und Schlossplatz zur Hochquellenstraße. Eine Temporeduktion kann in der Burgstraße geprüft werden. Angedacht ist auch eine Umgestaltung des Kreuzungsbereichs zwischen Burgstraße und Sägerstraße.
Bekanntlich läuft gerade der Bürgerbeteiligungs- und Gestaltungsprozess „Innen Stadt Leben“ an. Von den Ergebnissen für das Gebiet unter dem Torbogen wird es auch abhängen, wie es dann oberhalb davon weiter gehen kann. Eine kurzfristige Lösung kann daher nicht in Aussicht gestellt werden. Ihre Anregung wurde aber aufgenommen und fließt in die weiteren Planungen ein.
 
stefan moder
stefan moder
Kommentar erstellt am: 26.04.2014 um 14:46 Uhr
Titel: AW: AW: Gefährliches ausparken
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

4 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Wäre es wenigstens möglich regelmässige Geschwindigkeitskontrollen durchzuführen?
Das würde fürs erste wahrscheinlich schon etwas helfen.

Vielen Dank
 
Kommentar erstellt am: 28.04.2014 um 08:49 Uhr
Titel: AW: Gefährliches ausparken
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Moder!

Die Stadtpolizei wird prüfen, ob es einen geeigneten Standplatz für Geschwindigkeitsmesungen in der Burggasse gibt.
 
stefan moder
stefan moder
Kommentar erstellt am: 02.07.2014 um 22:53 Uhr
Titel: AW: AW: Gefährliches ausparken
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

3 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Gibt es bereits eine Rückmeldung für Messungen in der Burgstrasse?
 
Kommentar erstellt am: 03.07.2014 um 11:16 Uhr
Titel: AW: AW: AW: Gefährliches ausparken
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Moder!

Folgende Rückmeldungen kann ich Ihnen weitergeben:

1. Eine Geschwindigkeitsmessung ist in ihrem Bereich leider nicht möglich, da die Burgstraße zu kurvig ist.
2. Die Stadtpolizei empfiehlt einerseits, die Hecken im Bereich ihrer Ausfahrt besser zu schneiden, um damit die Sicht zu verbessern, und andererseits könnte sich ihr Problem möglicherweise entschärfen, wenn Sie rückwärts einparken.

mit freundlichen Grüßen
Mario Lechner, Stadt Hohenems
 
stefan moder
stefan moder
Kommentar erstellt am: 08.07.2014 um 18:56 Uhr
Titel: AW: AW: AW: AW: Gefährliches ausparken
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

So die Hecke ist nun geschnitten und die Autos rasen immer noch.
 
Kommentar erstellt am: 29.07.2014 um 17:08 Uhr
Titel: AW: AW: AW: AW: AW: Gefährliches ausparken
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Moder!

Der Stadtpolizei ist es nun doch gelungen, eine Geschwindigkeitsmessung in der Burgstraße durchzuführen und zwar am 3.7.2014, von 13.50 bis 14.50 Uhr Die Messungen haben folgende Ergebnisse gebracht:

1 x 16
2 x 18
2 x 19
4 x 21
5 x 22
3 x 23
4 x 24
6 x 25
8 x 26
3 x 28
4 x 29
1 x 30
3 x 31
2 x 32
1 x 33
1 x 35

Ihre Darstellung von Raser/innen mit 50 oder gar 60 km/h konnte also bei weitem nicht bestätigt werden.

 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
 
MELDE DICH HIER AN