Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Hohenems. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Hohenems!

Werte Besucherinnen und Besucher!

Es ist uns ein gemeinsames Anliegen, dass unsere Stadt lebenswert, sicher und sauber bleibt. Mit dem neuen Serviceangebot auf www.buergermeldungen.com/Hohenems und der entsprechenden App für mobile Geräte können Sie der Stadtverwaltung ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum melden und so aktiv dazu beitragen, die Lebensqualität in unserer Stadt zu sichern und zu erhöhen.

Schnell und einfach können Sie hier Ihr Anliegen an die richtige Stelle weiterleiten. Kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung werden sich möglichst rasch und unbürokratisch um Ihre Anliegen kümmern und Ihre Anfragen beantworten.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden.

Wir freuen uns auf Ihre Anregungen und bedanken uns jetzt schon für Ihre Mithilfe!

Bürgermeister Dieter Egger
Zurück zur Startseite

Verkehrsspiegel Kreuzung Regina-Ullmann-Str./Erlachstraße

Meldungsnummer 29/2016
Erstellt am 17.08.2016 um 15:22 Uhr
Kategorie Straßen/Wege/Verkehr
Standort Kreuzung Regina-Ullmann-Str. / Erlachstraße
6845 Hohenems
Status Erledigt
Kommentare 2 Kommentare
Erledigt am 22.08.2016
Dauer 4 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Die Freude war groß, als endlich der neue 3-Wege-Verkehrsspiegel, wie versprochen, an der Kreuzung Regina-Ullmannstr./Erlachstraße angebracht wurde.

Aber leider war die Freude nur von kurzer Dauer. Denn plötzlich war der Spiegel wieder weg. Es dauerte einige Zeit und siehe da, ein neuer Spiegel wurde angebracht. Allerdings, wie es scheint, kein 3-Wege-Spiegel mehr. Zudem ist dieser Spiegel so montiert, dass lediglich der Straßenabschnitt der Erlachstraße nach links (von der Regina-Ullmann-Str. kommend in Fahrtrichtung Funkenplatz ) ersichtlich ist. Eine freie Sicht nach RECHTS (in Fahrtrichtung Friedhof) ist NICHT möglich. Das ist aber sehr viel wichtiger - jetzt im Sommer ist aufgrund der überhängenden Sträucher KEINE freie Sicht gegeben - in meinen Augen eine unnötige Gefahrenquelle.

Warum wurde der 3-Wege-Spiegel wieder entfernt? Bitte diesen wieder anzubringen.

Besten Dank.

Alexandra Sühs

KOMMENTARE
Hohenems
Hohenems
Kommentar erstellt am: 17.08.2016 um 15:28 Uhr
Titel: AW: Verkehrsspiegel Kreuzung Regina-Ullmann-Str./Erlachstraße
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Frau Sühs,

vielen Dank für Ihre Bürgermeldung. Wir haben Ihre Anfrage an die zuständige Abteilung weitergeleitet und werden Sie an dieser Stelle über die weiteren Schritte informieren.

Mit freundlichen Grüßen
Thomas Fruhmann
 
Hohenems
Hohenems
Kommentar erstellt am: 22.08.2016 um 09:46 Uhr
Titel: AW: Verkehrsspiegel Kreuzung Regina-Ullmann-Str./Erlachstraße
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Frau Sühs,

vielen Dank für Ihre Bürgermeldung. Auf mehrfachen Wunsch wurde ein 3-Seiten-Spiegel angeschafft und an der besagten Stelle angebracht. Dabei wurde aber festgestellt, dass ein solcher Spiegel für die betreffende Kreuzung nicht geeignet ist und wieder ein „herkömmlicher“ Spiegel montiert.
Vor Ort wurde entschieden, dass dieser für den von links kommenden Verkehr notwendiger ist, als von rechts.
Am vergangenen Freitag wurde die Situation vor Ort von der Stadtpolizei erneut begutachtet. Der/die von rechts kommende Fahrzeuglenker/in hat eine erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Obwohl die Sträucher bereits in die Fahrbahn hängen (wie im Mail angeführt), kann das von rechts kommende Fahrzeug bereits in einer Entfernung von 50 Metern wahrgenommen werden. Die Anbringung eines Spiegels erscheint daher nicht notwendig.
Der betroffene Anrainer wird von uns aufgefordert, den Strauch zurückzuschneiden.

Mit freundlichen Grüßen
Thomas Fruhmann
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN