Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich willkommen
Liebe Innsbruckerinnen und Innsbrucker,

das Coronavirus hält uns derzeit alle in seinem Bann. Auch der Stadtmagistrat muss sich mit den Auswirkungen befassen. Wir bitten Sie um Verständnis, dass es derzeit bei der Erledigung Ihrer Anliegen an die Stadtverwaltung zu Verzögerungen kommen kann.

Verzichten Sie, wenn möglich, auf Behördengänge. Kontaktieren Sie uns telefonisch +43 5360 0 oder per E-Mail kontakt@innsbruck.gv.at. Weitere Kontaktdaten zu den Dienststellen finden Sie unter www.innsbruck.gv.at.

Informationen rund um das Coronavirus finden Sie auf unseren Kanälen in den sozialen Netzwerken der Stadt Innsbruck sowie auf www.ibkinfo.at.

Ihre Stadtverwaltung Innsbruck
Zurück zur Startseite

Ampel Rampe Haltest. Bruneckerstr. stadteinwärts gefährdet statt schützt Fahrgäste Linie 1

Meldungsnummer 30/2020
Erstellt am 13.01.2020 um 23:46 Uhr
Kategorie Ampeln (Störungsmeldungen, Wartung, Steuerung)
Standort Ing.-Etzel-Str. 1-5
6020 Innsbruck
Status Erledigt
Kommentare 6 Kommentare
Erledigt am 04.02.2020
Dauer 21 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Liebes Bürgermeldungs-Team!

Bei der Haltestelle Bruneckerstr. der Linie 1 stadteinwärts ist die Fahrbahn zwischen dem zu schmalen Bahnsteig und dem Gehsteig (Ing.-Etzel-Str. 1, 3, und ein paar Meter 5) erhöht, eigentlich um den Fahrgästen ein sicheres Aus- und Ein-Steigen zu erleichtern.
Um diese Fahrgäste zu schützen gibt es am Beginn (=nördliches Ende) des Bahnsteigs eine Vor-Ampel die den Bereich vom Individualverkehr (Ing.-Etzel-Str. südlich fahrend) freihalten sollte.
Die Haltelinie dazu ist auch am Satellitenbild zu erkennen: https://goo.gl/maps/79iFPHaxoUbmHdfs8

Leider wirkt die Vor-Ampel derzeit genau umgekehrt: Bereits 3x in den letzten 10 Tagen musste ich beobachten dass die Autos genau in dem Augenblick beginnen durchzurauschen in dem die Türen der Strassenbahn aufgehen und die Fahrgäste beginnn auszusteigen.
Anmerkung: Dort wird in diese Fahrtrichtung der Tram viel mehr aus- als eingestiegen.

Vielleicht ist die Ampelsteuerung verkehrt verdrahtet (kürzliche Montage von Kameras), vielleicht wurde beim laufenden Optimieren der Steuerung (gefühlte Bevorrangung des Individualverkehrs gegenüber den Trams) was vergurkt, oder vielleicht ignorieren die Autofahrer die rote Vor-Ampel sobald die Hauptampel grün wird, oder alles zusammen.
Sowohl Vor- als auch Haupt-Ampel sollten fix auf rot schalten sobald die Tram in die Haltestelle einfährt und erst wieder in den normalen Rythmus fallen wenn die Tram ausgefahren ist.
Die Sensoren zu der Logik müssten schon für die Weichen-Steuerung vorhanden sein.

Ähnliche Probleme gibt es bei der ähnlich angelegten Tram-Haltestelle Bundesbahndirektion (Volksschule, meines Wissens mit internationaler Klasse und also vielen Tram-fahrenden Schülern).

mfg Christoph Lechleitner
KOMMENTARE
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 14.01.2020 um 07:46 Uhr
Titel: AW: Ampel Rampe Haltest. Bruneckerstr. stadteinwärts gefährdet statt schützt Fahrgäste Linie 1
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank für Ihre Nachricht.
Gerne leiten wir Ihr Anliegen an das zuständige Referat "Verkehrs- und Umweltmanagement" weiter.
Ein zuständiger Sachbearbeiter wird sich direkt mit Ihnen in Verbindung setzen.

Freundliche Grüße

Verkehrsplanung
 
Profilbild
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 14.01.2020 um 21:31 Uhr
Titel: AW: Ampel Rampe Haltest. Bruneckerstr. stadteinwärts gefährdet statt schützt Fahrgäste Linie 1
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Bin schon gespannt, wie die Antwort ausfallen wird. Es sollte mich nicht wundern, wenn sie lautet "Bis jetzt ist nichts passiert"
Das kennt man schon von früheren ähnlichen Beschwerden bzw. Meldungen.
 
Profilbild
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 14.01.2020 um 22:07 Uhr
Titel: AW: Ampel Rampe Haltest. Bruneckerstr. stadteinwärts gefährdet statt schützt Fahrgäste Linie 1
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Wir Anwohner sagen schon seit Monaten, dass diese Ampelschaltung nicht passt, aber bisher gab es immer eine "plausible Ausrede äh Erklärung". Die Vorampel wird ohne Öffiauslösung rot, dafür auch völlig unmotiviert grün etc...
 
Profilbild
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 29.01.2020 um 06:15 Uhr
Titel: AW: AW: Ampel Rampe Haltest. Bruneckerstr. stadteinwärts gefährdet statt schützt Fahrgäste Linie 1
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Da fällt jetzt offenbar niemandem eine passende Ausrede äh Erklärung mehr ein...
 
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 04.02.2020 um 11:15 Uhr
Titel: AW: Ampel Rampe Haltest. Bruneckerstr. stadteinwärts gefährdet statt schützt Fahrgäste Linie 1
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank für Ihre Meldung.
Das Problem ist bekannt. Die Herstellerfirma wurde bereits beauftragt dieses zu beheben.

Mit freundlichen Grüßen,
Verkehrsmanagement
 
Profilbild
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 04.02.2020 um 11:39 Uhr
Titel: AW: AW: Ampel Rampe Haltest. Bruneckerstr. stadteinwärts gefährdet statt schützt Fahrgäste Linie 1
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Ist ja erst ein paar Monate so, das entlockt mir nun wahrlich ein Grinsen. Aber erst hieß es immer "nein, nein, das muss so sein" oder "nein, nein, dass passt schon alles" oder noch besser "Sie verstehen das nicht, das hat schon seine Begründung"... anstatt sich mal bei Zeiten WIRKLICH dafür zu interessieren und sich darum zu kümmern, ob die meckernden Bürger nicht vielleicht doch ein kleines Bisschen recht haben...
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN