Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich willkommen
Liebe Innsbruckerinnen und Innsbrucker,

das Coronavirus hält uns derzeit alle in seinem Bann. Auch der Stadtmagistrat muss sich mit den Auswirkungen befassen. Wir bitten Sie um Verständnis, dass es derzeit bei der Erledigung Ihrer Anliegen an die Stadtverwaltung zu Verzögerungen kommen kann.

Verzichten Sie, wenn möglich, auf Behördengänge. Kontaktieren Sie uns telefonisch +43 5360 0 oder per E-Mail kontakt@innsbruck.gv.at. Weitere Kontaktdaten zu den Dienststellen finden Sie unter www.innsbruck.gv.at.

Informationen rund um das Coronavirus finden Sie auf unseren Kanälen in den sozialen Netzwerken der Stadt Innsbruck sowie auf www.ibkinfo.at.

Ihre Stadtverwaltung Innsbruck
Zurück zur Startseite

Ampel für Straßenbahn funktioniert nicht immer

Meldungsnummer 133/2020
Erstellt am 04.03.2020 um 17:06 Uhr
Kategorie Ampeln (Störungsmeldungen, Wartung, Steuerung)
Standort Claudiastraße
6020 Innsbruck
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 06.03.2020
Dauer 1 Tag
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Manchmal ist es, dass die Ampel kein Signal gibt bei der Haltestelle Bundesbahndirektion der Linie 1. das führt automatisch dazu dass durchfahren und da schon ganz knapp bei Personen, die gerade aussteigen oder einsteigen vorbeifahren. Gerade ist einfach ein Auto durchgefahren, vielleicht liegt’s einfach an der Ampel oder Autofahrer halten sich nicht daran. Bitte um schnellstmögliche Problemlösung, das ist Nervig immer aufzupassen, dass man nicht in ein Auto hinein rennt.
KOMMENTARE
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 06.03.2020 um 07:46 Uhr
Titel: AW: Ampel für Straßenbahn funktioniert nicht immer
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank für Ihre Meldung. Wir haben uns die Situation an der von Ihnen genannten Kreuzung angesehen. Grundsätzlich funktioniert die Anlage mittels Funkanmeldung der öffentlichen Verkehrsmittel. Das heißt, wenn sich eine Bahn der Haltestelle nähert sendet sie an einer festgelegten Position eine Anmeldung ab. Diese Anmeldung wird von der Verkehrslichtsignalanlage (VLSA) empfangen und das Signal für den Individualverkehr vor der Haltestelle geht von Gelbblinken über Gelb auf Rot. Sobald die Straßenbahn dann die Haltestelle verlässt, sendet sie eine Abmeldung und das Signal des Individualverkehrs schaltet von Rot über Rot/Gelb wieder auf Gelbblinken. Wir haben die von Ihnen genannte Kreuzung für den Tag Ihrer Meldung überprüft und an der Anlage keinen Fehler feststellen können. Möglich wäre, dass eine Straßenbahn keine Funkanmeldung gesendet hat oder aber ein Fahrer das Signal übersehen oder missachtet hat. Auf jeden Fall ist deshalb die Anlage im Ruhezustand auf Gelbblinken, damit, auch wenn mal eine Funkanmeldung fehlt, den Fahrer trotzdem auf die Situation aufmerksam zu machen.
Wenn es aus Ihrer Sicht vermehrt zu Falschfahrern kommen, bitten wir Sie sich direkt an die Polizei zu wenden, da diese zur Überprüfung und gegebenenfalls notwendigen Verteilung von Strafen bevollmächtigt ist.

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, können Sie sich gerne unter ampel@innsbruck.gv.at direkt bei uns melden.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Verkehrsmanagement
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN