Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich willkommen
Liebe Innsbruckerinnen und Innsbrucker,

das Coronavirus hält uns derzeit alle in seinem Bann. Auch der Stadtmagistrat muss sich mit den Auswirkungen befassen. Wir bitten Sie um Verständnis, dass es derzeit bei der Erledigung Ihrer Anliegen an die Stadtverwaltung zu Verzögerungen kommen kann.

Verzichten Sie, wenn möglich, auf Behördengänge. Kontaktieren Sie uns telefonisch +43 5360 0 oder per E-Mail kontakt@innsbruck.gv.at. Weitere Kontaktdaten zu den Dienststellen finden Sie unter www.innsbruck.gv.at.

Informationen rund um das Coronavirus finden Sie auf unseren Kanälen in den sozialen Netzwerken der Stadt Innsbruck sowie auf www.ibkinfo.at.

Ihre Stadtverwaltung Innsbruck
Zurück zur Startseite

Ampelphase umgestellt, Gefährlich!

Meldungsnummer 62/2020
Erstellt am 23.01.2020 um 08:25 Uhr
Kategorie Ampeln (Störungsmeldungen, Wartung, Steuerung)
Standort Rennweg; Emile Bethouart Steg
6020 Innsbruck
Status Erledigt
Kommentare 2 Kommentare
Erledigt am 24.01.2020
Dauer 23 Stunden
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Die Ampelanlage zur Überquerung von Fußgängern und Radweg des Rennweges im Kreuzungbereich Emile Bethouart Steg wurde Anfang dieser Woche auf eine längere Reaktions- bzw. Wartephase umgestellt.
Das führt am südlichen Ufer des Inns zu einer Ansammlung von wartenden Radfahrern und Fußgängern, der in den sogar nun im Winter stark frequentierten Inntalradweg hineinreicht. Heute Morgen kam es fast zu einem Unfall mit Schülern!
Bitte dringend wieder die Wartephase so kurz wie ursprünglich zurückstellen.

KOMMENTARE
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 23.01.2020 um 09:39 Uhr
Titel: AW: Ampelphase umgestellt, Gefährlich!
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank für Ihre Nachricht.
Gerne leiten wir Ihr Anliegen an das zuständige Referat "Verkehrs- und Umweltmanagement" weiter.
Ein zuständiger Sachbearbeiter wird sich direkt mit Ihnen in Verbindung setzen.

Freundliche Grüße

Verkehrsplanung
 
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 24.01.2020 um 07:37 Uhr
Titel: AW: Ampelphase umgestellt, Gefährlich!
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank für Ihre Meldung betreffend der Lichtsignalanlage an der Kreuzung Rennweg / Emil-Bethouart-Steg. Wir möchten Ihnen mitteilen, dass keinerlei Änderungen in der Software vorgenommen wurden und auch einer Überprüfung durch unsere Techniker auch keine Störungen an der Lichtsignalanlage vorhanden sind.
Die Software schaltet, wie gewohnt, nach betätigen der Taster umgehend sowohl für Fahrradfahrer als auch Fußgänger auf „Grün“.

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, können Sie sich gerne unter ampel@innsbruck.gv.at direkt bei uns melden.

Vielen Dank

Mit freundlichen Grüßen
Verkehrsmanagement
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN