Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich willkommen
Liebe Innsbruckerinnen und Innsbrucker,

das Coronavirus hält uns derzeit alle in seinem Bann. Auch der Stadtmagistrat muss sich mit den Auswirkungen befassen. Wir bitten Sie um Verständnis, dass es derzeit bei der Erledigung Ihrer Anliegen an die Stadtverwaltung zu Verzögerungen kommen kann.

Verzichten Sie, wenn möglich, auf Behördengänge. Kontaktieren Sie uns telefonisch +43 5360 0 oder per E-Mail kontakt@innsbruck.gv.at. Weitere Kontaktdaten zu den Dienststellen finden Sie unter www.innsbruck.gv.at.

Informationen rund um das Coronavirus finden Sie auf unseren Kanälen in den sozialen Netzwerken der Stadt Innsbruck sowie auf www.ibkinfo.at.

Ihre Stadtverwaltung Innsbruck
Zurück zur Startseite

Ampelregelung Schützenstrasse Piuskirche und Fußgängerübergang

Meldungsnummer 385/2021
Erstellt am 24.06.2021 um 16:56 Uhr
Kategorie Ampeln (Störungsmeldungen, Wartung, Steuerung)
Standort an der lanstrasse 1
6020 Innsbruck
Status Erledigt
Kommentare 3 Kommentare
Erledigt am 16.07.2021
Dauer 21 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

ich verstehe nicht warum man die Ampeln nicht so programmieren kann dass die Straßenbahn ohne zu bremsen durchfahren kann. Besonders der Bereich Schützenstraße Piuskirche und der darauf folgenden Fußgängerampel (sind ca. 150m Distanz) müsste doch so zu schalten sein dass die Straßenbahn nicht abbremsen muss. ich wohne dort und es ist eigentlich nur nervig wenn jede Straßenbahn vor meinem Schlafzimmerfenster abbremst und wieder beschleunigt.
KOMMENTARE
Profilbild
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 24.06.2021 um 17:41 Uhr
Titel: AW: Ampelregelung Schützenstrasse Piuskirche und Fußgängerübergang
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Möglich wäre das ohne Probleme. Man müsste nur den Linksabbieger erst nach Anmeldung und Überprüfung ob keine Strassenbahn behindert wird das Grünlicht geben. Aber im Mittelpunkt der Programmierer steht immer noch das Auto, in dem ein oder zwei Personen sitzen und nicht die 40 to. schwere Strassenbahn mit über 100 Fahrgästen. Vom Energieverbrauch durch diesen hirnlosen Stopp and go Verkehr wollen wir gar nicht sprechen. Gilt übrigens inhaltsgleich für die Reichenauerstrasse.
In anderen Städten funktioniert so etwas ohne Probleme....
 
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 29.06.2021 um 08:37 Uhr
Titel: AW: Ampelregelung Schützenstrasse Piuskirche und Fußgängerübergang
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank für Ihre Nachricht.
Gerne leiten wir Ihr Anliegen an das zuständige Referat "Verkehrs- und Umweltmanagement" weiter.
Ein zuständiger Sachbearbeiter wird sich direkt mit Ihnen in Verbindung setzen.

Freundliche Grüße

Verkehrsplanung
 
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 16.07.2021 um 08:33 Uhr
Titel: AW: Ampelregelung Schützenstrasse Piuskirche und Fußgängerübergang
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Danke für Ihre Meldung betreffen der Kreuzung Piuskirche. Betreffend der Bevorzugung des öffentlichen Verkehrs werden wir uns die Sache mit unseren Technikern ansehen und gemeinsam mit den Innsbrucker Verkehrsbetrieben überprüfen, ob wir Störungen auf diesen Lichtsignalanlagen beziehungsweise auf den Daten haben, die von den Fahrzeugen an die Lichtsignalanlage gesendet werden.

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, können Sie sich gerne unter ampel@innsbruck.gv.at direkt bei uns melden.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Verkehrsmanagement
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN