Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Funktionsmängel Ampel Südring/Amraserstraße

Meldungsnummer 127/2015
Erstellt am 22.05.2015 um 07:28 Uhr
Kategorie Ampeln (Störungsmeldungen, Wartung, Steuerung)
Standort Amraser Straße 120
6020 Innsbruck
Status Erledigt
Kommentare 2 Kommentare
Erledigt am 12.10.2015
Dauer 143 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Es fällt auf, dass in Schwachlastzeiten (vor 7, nach ca. 22Uhr) der Querverkehr über den Südring an der Kreuzung Amraserstraße/Südring nur mehr Grün bekommt, wenn dort Autos warten. Besonders auffällig ist das um ca. 7 Uhr. Dort bekommt beispielsweise die Tram, wenn sie angemeldet ist, eine kurze Querungsphase, aber die unmittelbar anschließend Freigabe des übrigen Querverkehrs erfolgt nur, wenn neben der Tram auch ein Auto gewartet hat oder ein Fußgänger die Querung angefordert hat.
Das ist für Radfahrer problematisch, weil sie dann keine Grünphase bekommen und es nicht offensichtlich ist, dass sie am Schutzweg die Anforderungstaste drücken müssen. Da es sich bei der Amraserstraße doch um eine stark frequentierte Radfahrachse in die Innenstadt handelt sollte hier bei den Ampeln Amraserstraße in Fahrrichtung Nord und Süd ein Anforderungstaster oder noch besser ein Sensor in der Art, wie bei der Ampel Adamgasse installiert werden. Zweckmäßig wäre auch eine Vorreihungspur bei der Ampel. Platz dazu wäre vorhanden, da die markierten Fahrspuren ohnehin überbreit sind.
KOMMENTARE
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 22.05.2015 um 09:01 Uhr
Titel: AW: Funktionsmängel Ampel Südring/Amraserstraße
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Schönherr,

vielen Dank für Ihre Nachricht.
Gerne leiten wir Ihr Anliegen an das zuständige Referat "Verkehrsmanagement" (Hr. DI Kaufmann, Tel.: 0512- 5360 5140) weiter.
Ein zuständiger Sachbearbeiter wird sich direkt mit Ihnen in Verbindung setzen.

Freundliche Grüße

Jasmin Greiner
Verkehrsplanung
 
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 22.06.2015 um 16:05 Uhr
Titel: AW: Funktionsmängel Ampel Südring/Amraserstraße
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Hr. Schönherr,

leider sind die bestehenden Verkehrserfassungseinrichtungen in der Zufahrt Amraser Straße nicht mehr empfindlicher einzustellen, sodass Radfahrer sicher erkannt werden können. Wir müssen hier ein anderes Verkehrsdetektionssystem einsetzen. Bitte noch um etwas Geduld - Sie werden nach der Umsetzung informiert.

Danke für Ihre Meldung.

Freundliche Grüße,

Michael Kaufmann
Verkehrsmanagement
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN