Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Kreuzung Klappholzstraße/ Andechsstraße

Meldungsnummer 159/2016
Erstellt am 23.05.2016 um 21:08 Uhr
Kategorie Ampeln (Störungsmeldungen, Wartung, Steuerung)
Standort Klappholzstraße
6020 Innsbruck
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 25.05.2016
Dauer 1 Tag
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr Geehrte, von beiden Seiten reagiert die Ampel nicht auf Fahrradfahrer und man muss entweder das Gesetz brechen um sie zu kreuzen oder auf ein Auto warten. Bitte kann das umgestellt werden. Dankeschön Maria-Susanne Teglar
KOMMENTARE
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 25.05.2016 um 08:20 Uhr
Titel: AW: Kreuzung Klappholzstraße/ Andechsstraße
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Frau Teglar,
vielen Dank für ihre Anregung.
wie bereits telefonisch besprochen, zeigte eine Prüfung vor Ort, dass die Detektoren auf alle Fahrzeugtypen, auch Radfahrer einwandfrei reagieren. Allerdings konnte festgestellt werden, dass manche Radfahrer extrem rechts am Gehsteig oder nach der Haltelinie auf das Grünsignal warten. In diesem Fall befinden sich die Radfahrer außerhalb des Detektionsbereiches und werden von der Anlage nicht registriert. Daher achten sie bitte auf das „rote Lämpchen“ am schwarzen Detektor der Anlage. Wenn dieses leuchtet wurden sie registriert und sind an der Anlage angemeldet.

Mit besten Grüßen

DI Dr. Roland Feichter
Verkehrs- und Umweltmanagement
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN