Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich willkommen
Liebe Innsbruckerinnen und Innsbrucker,

das Coronavirus hält uns derzeit alle in seinem Bann. Auch der Stadtmagistrat muss sich mit den Auswirkungen befassen. Wir bitten Sie um Verständnis, dass es derzeit bei der Erledigung Ihrer Anliegen an die Stadtverwaltung zu Verzögerungen kommen kann.

Verzichten Sie, wenn möglich, auf Behördengänge. Kontaktieren Sie uns telefonisch +43 5360 0 oder per E-Mail kontakt@innsbruck.gv.at. Weitere Kontaktdaten zu den Dienststellen finden Sie unter www.innsbruck.gv.at.

Informationen rund um das Coronavirus finden Sie auf unseren Kanälen in den sozialen Netzwerken der Stadt Innsbruck sowie auf www.ibkinfo.at.

Ihre Stadtverwaltung Innsbruck
Zurück zur Startseite

Kreuzungsbereich An-der-Lan-Str./Kugelfangweg/Siemensstraße

Meldungsnummer 383/2020
Erstellt am 09.07.2020 um 11:54 Uhr
Kategorie Ampeln (Störungsmeldungen, Wartung, Steuerung)
Standort An-der-Lan-Straße
6020 Innsbruck
Status Nicht möglich
Kommentare 2 Kommentare
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Die Verkehrsregelung im Kreuzungsbereich An-der-Lan-Str./Kugelfangweg/Siemensstraße erfolgt seit einiger Zeit - bedingt durch den Neubau des Pumpwerks - mittels Ampel. Dabei haben jedoch die aus der An-der-Lan-Str. kommenden, in östliche Richtung fahrenden Lenker und die auf dem Kugelfangweg in südliche Richtung fahrenden Lenker gleichzeitig grün; für die Fahrzeuge aus beiden Richtungen befinden sich nach den jeweiligen Ampeln die Verkehrszeichen "Vorrang geben", was für einige Verwirrung sorgt, da einerseits Verkehrszeichen üblicherweise nur für den Fall gelten, dass die Lichtsignalanlage nicht funktioniert, und es andererseits keinen Sinn ergibt, dass die Fahrzeuge sich gegenseitig den Vorrang einräumen müssen. Zudem rechnet man als Autofahrer nicht damit, dass bei einer ampelgeregelten Kreuzung auch die Fahrzeuge, die von rechts oder links kommen, gleichzeitig "grün" haben.

Es wäre wünschenswert, wenn die Ampelschaltung für jede der an der Kreuzung zusammentreffenden Straßen eine alleinige Grünphase vorsehen würde. Allerdings müssten die Rot- und Grünphasen dann wohl verkürzt werden; schon derzeit sind die Phasen so lange, dass einige Autofahrer offenbar meinen, die Ampel sei defekt und dann bei Rotlicht in die Kreuzung einfahren.

KOMMENTARE
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 09.07.2020 um 11:56 Uhr
Titel: AW: Kreuzungsbereich An-der-Lan-Str./Kugelfangweg/Siemensstraße
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank für Ihre Nachricht.
Gerne leiten wir Ihr Anliegen an das zuständige Referat "Verkehrs- und Umweltmanagement" weiter.
Ein zuständiger Sachbearbeiter wird sich direkt mit Ihnen in Verbindung setzen.

Freundliche Grüße

Verkehrsplanung
 
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 29.07.2020 um 15:17 Uhr
Titel: AW: Kreuzungsbereich An-der-Lan-Str./Kugelfangweg/Siemensstraße
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Nachstehend darf ich ihnen die Antwort vom Referat für Verkehrs- und Umweltmanagement einfügen:


Sehr geehrter Damen und Herren,
vielen Dank für Ihre Meldung. Da diese Anlage in die Zuständigkeit des Amtes der Tiroler Landesregierung fällt, habe wir Ihr Anliegen an die Abteilung Verkehrsrecht beim Land Tirol weiter geleitet.

Freundlichen Grüße
Verkehrsmanagement

 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN