Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich willkommen
Liebe Innsbruckerinnen und Innsbrucker,

das Coronavirus hält uns derzeit alle in seinem Bann. Auch der Stadtmagistrat muss sich mit den Auswirkungen befassen. Wir bitten Sie um Verständnis, dass es derzeit bei der Erledigung Ihrer Anliegen an die Stadtverwaltung zu Verzögerungen kommen kann.

Verzichten Sie, wenn möglich, auf Behördengänge. Kontaktieren Sie uns telefonisch +43 5360 0 oder per E-Mail kontakt@innsbruck.gv.at. Weitere Kontaktdaten zu den Dienststellen finden Sie unter www.innsbruck.gv.at.

Informationen rund um das Coronavirus finden Sie auf unseren Kanälen in den sozialen Netzwerken der Stadt Innsbruck sowie auf www.ibkinfo.at.

Ihre Stadtverwaltung Innsbruck
Zurück zur Startseite

Mega Stau in Kajeten Swethstrasse hört nicht auf

Meldungsnummer 609/2019
Erstellt am 05.10.2019 um 12:09 Uhr
Kategorie Ampeln (Störungsmeldungen, Wartung, Steuerung)
Standort Kajetan-Sweth-Straße 1
6020 Innsbruck
Status Erledigt
Kommentare 5 Kommentare
Erledigt am 18.10.2019
Dauer 12 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Und wieder ist eine Woche rum und es hat sich nicht wirklich etwas geändert in der Kajetan Swethstrasse. Vom angeblichen "Anvisieren" mit der Gemeinde Rum hört man, bemerkt man NULL!
Aktuell, Fotos von heute, Samstag 5.10. Mittagszeit!

Könnte man bitte endlich hier einen Verantwortlichen (Vielleicht Fr. Uschi S.?) nennen, den man kontaktieren kann???
KOMMENTARE
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 07.10.2019 um 09:41 Uhr
Titel: AW: Mega Stau in Kajeten Swethstrasse hört nicht auf
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank für Ihre Nachricht.
Gerne leiten wir Ihr Anliegen an das zuständige Referat "Verkehrs- und Umweltmanagement" weiter.
Ein zuständiger Sachbearbeiter wird sich direkt mit Ihnen in Verbindung setzen.

Freundliche Grüße

Verkehrsplanung
 
Profilbild
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 07.10.2019 um 14:29 Uhr
Titel: AW: AW: Mega Stau in Kajeten Swethstrasse hört nicht auf
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

bin heute gegen 12.45 durchgefahren, benötigte 2 ampelphasen, rotlicht dauert mE zu lange, grün maximal 10 sekunden.
auch weiter vorne könnte das einbiegen in die schützenstraße beschleunigt werden, wenn gleichzeitig mit der straßenbah
auch der fahrzeugverkehr grün erhalten würde, wäre möglich. jetzt muß man warten, bis die straßenbahn in die schützenstraße eingebogen ist. bis dahin hat der richtung osten fahrende verkehr auf der schützenstraße eh rot! also, wie schauts aus?
 
Profilbild
VerfasserIn der Meldung
Kommentar erstellt am: 07.10.2019 um 16:13 Uhr
Titel: AW: AW: AW: Mega Stau in Kajeten Swethstrasse hört nicht auf
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Danke. genau so ist es. Und das war noch "harmlos".
Aber diese Ampelschaltungen allgemein sind eine Katastrophe. In der heutigen Zeit kann man hier technisch sehr wohl vieles verbessern. Aber daran wird nicht gearbeitet!
 
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 18.10.2019 um 08:47 Uhr
Titel: AW: Mega Stau in Kajeten Swethstrasse hört nicht auf
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Der Hauptgrund für das massive Verkehrsaufkommen ist die Sperre der Serlesstr. auf Rumer Gemeindegebiet und des Knotens Schützenstraße / Kugelfangweg / Serlesstraße. Sobald das Kanalbauwerk Schützenstr./Kugelfangweg/Serlesstr. fertiggestellt und die Verbindung wiederhergestellt ist, wird die Verkehrsmenge abnehmen.

Um die Situation zu verbessern wurden mehrere Optimierungen an der Signalanlage vorgenommen und die MAXIMALE Freigabezeit für die Kajetan-Sweth-Str. hergestellt. Wie allerdings an den Stauungen zu erkennen ist, ist die Verkehrsmenge für die Strecke, wie auch für die dortige Signalanlage, nicht mehr bewältigbar.

Nach Rücksprache mit der Gemeinde Rum ist nicht möglich, hier den Verkehrsteilnehmern ihre Routenwahl vorzuschreiben. Infolgedessen kann der Verkehr am Einfahren in die Kajetan-Sweth-Str. nicht unterbunden werden. Die Gemeinde Rum bestätigte, dass sämtliche Verkehrsverbindungen auf die Haller Straße nach Nordosten aus Rum hinaus offen sind. Trotzdem wählt ein großer Teil der Fahrzeuglenker die Route nach Westen durch die Kajetan-Sweth-Str.
Lt. Gemeinde Rum sind zusätzliche verkehrslenkende Maßnahmen nicht möglich.

Leider ist eine Verbesserung der Situation erst mit dem Ende der Baustelle Schützenstr./Kugelfangweg/Serlesstraße zu erwarten.

Freundliche Grüße,

Verkehrsmanagement
 
Profilbild
VerfasserIn der Meldung
Kommentar erstellt am: 18.10.2019 um 12:19 Uhr
Titel: AW: AW: Mega Stau in Kajeten Swethstrasse hört nicht auf
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

RICHTIG! Der Hauptgrund sind die Baustellen in Rum. Aber AUCH die verkehrte Ampelregelung im O-Dorf seit Einführen der neuen Regionalbahn.
Und was heisst "Optimierung der Signalanlagen"? Die Staus sind auch ohne Baustelle in Rum mehr wie nicht zufriedenstellend für den Individualverkehr.
NOCHMALS meine Frage: Wer ist da verantwortlich???
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN