Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich willkommen
Liebe Innsbruckerinnen und Innsbrucker,

das Coronavirus hält uns derzeit alle in seinem Bann. Auch der Stadtmagistrat muss sich mit den Auswirkungen befassen. Wir bitten Sie um Verständnis, dass es derzeit bei der Erledigung Ihrer Anliegen an die Stadtverwaltung zu Verzögerungen kommen kann.

Verzichten Sie, wenn möglich, auf Behördengänge. Kontaktieren Sie uns telefonisch +43 5360 0 oder per E-Mail kontakt@innsbruck.gv.at. Weitere Kontaktdaten zu den Dienststellen finden Sie unter www.innsbruck.gv.at.

Informationen rund um das Coronavirus finden Sie auf unseren Kanälen in den sozialen Netzwerken der Stadt Innsbruck sowie auf www.ibkinfo.at.

Ihre Stadtverwaltung Innsbruck
Zurück zur Startseite

ampel alte hungerburgbahn talstation

Meldungsnummer 125/2020
Erstellt am 27.02.2020 um 10:15 Uhr
Kategorie Ampeln (Störungsmeldungen, Wartung, Steuerung)
Standort rennweg — mühlauer brücke —erzherzog eugen str
6020 Innsbruck
Status Erledigt
Kommentare 7 Kommentare
Erledigt am 28.02.2020
Dauer 21 Stunden
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

durch die bauarbeiten auf/an der mühlauer brücke führt zu geänderter verkehrsführung, aber nicht zu geänderter ampelschaltung.
wie auf dem angefügten bild ersichtlich behindern rotlicht für linksabbieger das befahren der geradeausspur richtung rennweg bei
gleichzeitigem grünlicht! damit wird durch diese ampelschaltung sinnloser rückstau erzeugt. notwendig wäre eine änderung der ampelschaltung. die experten der ampelzentrale sollten sich die situation vor ort anschauen, danke für ihre bemühungen.

ps: bei ihren stadtteilangaben fehlen nach wie vor eine ganze reihe, zB auch saggen!
KOMMENTARE
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 27.02.2020 um 13:12 Uhr
Titel: AW: ampel alte hungerburgbahn talstation
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Bürger,

Bezugnehmend ihres Vorwurfes, wir bilden nicht alle Stadtteile ab:

Wir unterteilen die Stadt bei den Bürgermeldungen nach den Katastralgemeinden. Hintergrund für diese Entscheidung ist das Innsbrucker Stadtrecht. Dort steht in §2 Gemeindegebiet:

(1) Das Gebiet der Landeshauptstadt umfaßt die Katastralgemeinden Innsbruck, Wilten, Pradl, Hötting, Amras, Mühlau, Arzl, Vill und Igls.
(2) Jede Katastralgemeinde bildet einen Stadtteil.

So gesehen bilden wir alle Stadtteile ab.

Freundliche Grüße
René Soukopf
Stadtmagistrat Innsbruck
 
Profilbild
VerfasserIn der Meldung
Kommentar erstellt am: 27.02.2020 um 23:03 Uhr
Titel: AW: AW: ampel alte hungerburgbahn talstation
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

ich wollte eigentlich eine erklärung zu unsinnigen ampelschaltungen im bereich der baustelle mühlauer brücke,

und im zusammenhang mit den innsbrucker stadtteilen wäre ein update angebracht!
????
siehe foto ihrer homepage!
 
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 28.02.2020 um 07:28 Uhr
Titel: AW: AW: AW: ampel alte hungerburgbahn talstation
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Können Sie mir auch erklären warum?

Ich finde, das Innsbrucker Stadtrecht eine durchaus geeignete Grundlage für diese Entscheidung. Sie nicht?

Freundliche Grüße
René Soukopf
 
Profilbild
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 27.02.2020 um 23:10 Uhr
Titel: AW: ampel alte hungerburgbahn talstation
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

?
 
Profilbild
VerfasserIn der Meldung
Kommentar erstellt am: 28.02.2020 um 00:03 Uhr
Titel: AW: AW: ampel alte hungerburgbahn talstation
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

stadtteile ———— danke!
 
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 28.02.2020 um 07:39 Uhr
Titel: AW: ampel alte hungerburgbahn talstation
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Damen und Herrn,

vielen Dank für ihre Anfrage, Bürgermeldung 125-2020 betreffend der Kreuzung Rennweg / Mühlauer Brücke. Aufgrund der Baustellensituation und der Sanierung der Brücke musste Ende letzten Jahres die Lichtsignalanlage an der von Ihnen genannten Kreuzung erneuert und erweitert werden, um eine Umleitung für die Radfahrer und Fußgänger zu ermöglichen. Dabei wurde die Rad- und Fußgängerquerung bei der ehemaligen Talstation über die Brücke querend realisiert. Aufgrund der geltenden Richtlinien und Normen wurde die Software dann dem entsprechend angepasst. Leider gibt es aufgrund der unvorteilhaften Geometrie der Kreuzung sehr lange Schutzzeiten, was zu einer Verminderung der Grünzeit führt. Um deshalb zumindest die Hauptrichtung stadteinwärts halbwegs leistungsfähig zu halten wurde eine getrennte Signalisierung gewählt um den stadteinwärts fahrenden Verkehr etwas mehr Leistungsfähigkeit geben zu können.

In der ursprünglichen, uns vorgestellten und mit uns vereinbarten Verkehrsregelung waren auf der Brücke drei Verkehrsspuren enthalten. Dadurch wäre es möglich gewesen, die dritte Spur als getrennte Abbiegespur zu verwenden. Kurz vor Inbetriebnahme der Baustelle wurde jedoch diese Verkehrsregelung geändert um einen Fahrradstreifen zu realisieren. Bei der Verhandlung wurde von uns darauf hingewiesen, dass dadurch eine getrennte Abbiegespur nicht mehr möglich sein und es dadurch zu einer massiven Verschlechterung an der Kreuzung kommen wird. Dies wurde zur von den zuständigen Personen zur Kenntnis genommen. Sollte eine, wie von Ihnen gewünschte gemeinsame Führung der beiden Richtungen realisiert werden, würden beide die Grünzeit der Abbiegespur erhalten. Dadurch würde sich die Grünzeit für die Geradeausrichtung Stadteinwärts teilweise um mehr als 50% reduzieren. Daher wurde beschlossen die getrennte Signalisierung aufrecht zu erhalten. Somit wäre, im Fall, dass vermehrt Geradeausfahrer im Engstellenbereich stehen, diesen die Möglichkeit gegeben, die Extragrünzeit zu nutzen.

Sollten Sie weitere Fragen haben können Sie sich gerne, direkt bei uns unter ampel@innsbruck.gv.at melden.

Mit freundlichen Grüßen

Verkehrsmanagement
 
Profilbild
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 17.03.2020 um 18:56 Uhr
Titel: AW: AW: ampel alte hungerburgbahn talstation
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

1. Vielen Dank an die Verkehrsplanung für die Errichtung des Fuß- und Radübergangs an der rechten Seite der Mühlauer Brücke! war auch dringend notwendig!
2. Selbst wenn jetzt während der Baustelle, der Kfz-Verkehr etwas weniger Platz hat als es Autofahrern lieb wäre, der eigene provisorische Radstreifen auf der Mühlauer Brücke ist gut und wichtig. Danke! Es wäre völlig unmöglich Fussgänger und Radfahrer für beide richtungen auf dem schmalen Gehsteig zu komprimieren. Baustellenbedingt müssen wir eben etwas zusammenrücken.
3. wo erfährt man wie die Mühlauer Brücke nach der Sanierung aussieht. Wirds endlich eine gute Lösung auch für Radfahrer geben ohne Fußgänger zu stören oder gar zu gefährden ?
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN