Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Baustellenabsicherung

Meldungsnummer 329/2015
Erstellt am 16.11.2015 um 08:19 Uhr
Kategorie Baustellen
Standort Klammstraße
6020 Innsbruck
Status Erledigt
Kommentare 3 Kommentare
Erledigt am 17.11.2015
Dauer 1 Tag
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Frage an die zuständige Behörde beziehungsweise Bauaufsicht
Die derzeitige Baugrubenabsicherung Klammstraße 46 ist wohl nicht im Sinne der Verkehrssicherheit.
Sollte bei der vielbefahrenen eher steilen Straße dann bei eisigem Wetter ein Pkw oder gar ein Bus (IVB) in der Kurve ins Rutschen kommen wir dieses Fahrzeug sicher nicht durch den mickrigen Bauzaun abgehalten in die X-Meter tiefe Baugrube zu fallen.
Die verantwortlichen Personen die diese derzeitige Absicherung zulassen werden sicher bei einem Unfall voll zur Rechenschaft gezogen.
KOMMENTARE
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 16.11.2015 um 12:19 Uhr
Titel: AW: Baustellenabsicherung
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

3 von 5 (2 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Danke für die Anregung, wir schauen es uns bis morgen vormittags mit der Baufirma an. Sie bekommen dann Bescheid. Freundliche Grüße!
Herbert Köfler, Baustellenkoordinator
 
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 17.11.2015 um 16:12 Uhr
Titel: AW: Baustellenabsicherung
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Raggl, danke nochmals für die wichtige Meldung. Wir haben nach der Besichtigung noch heute der Baufirma per Bescheid eine sofortige Beton- oder Stahlleitwand als vorerst provisorische Absturzsicherung vorgeschrieben. Binnen 14 Tagen soll dann eine noch bessere technische Lösung gebaut werden. Dann sollte es passen. Gerne können Sie sich wieder bei uns melden. Freundliche Grüße!
Herbert Köfler, Baustellenkoordinator
 
Johann Raggl
VerfasserIn der Meldung
Kommentar erstellt am: 17.11.2015 um 19:58 Uhr
Titel: AW: Baustellenabsicherung
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Köfler
Danke für die prompte Erledigung !
Man möchte ja nicht das schlimmste annehmen,
aber Vorsorge um die Eventualität eines Absturzes zu verhindern sollten nicht an den Kosten Sicherungstechnischer Baulichkeiten scheitern.
Mit freundlichen Grüßen - Johann Raggl
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN