Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich willkommen
Liebe Innsbruckerinnen und Innsbrucker,

das Coronavirus hält uns derzeit alle in seinem Bann. Auch der Stadtmagistrat muss sich mit den Auswirkungen befassen. Wir bitten Sie um Verständnis, dass es derzeit bei der Erledigung Ihrer Anliegen an die Stadtverwaltung zu Verzögerungen kommen kann.

Verzichten Sie, wenn möglich, auf Behördengänge. Kontaktieren Sie uns telefonisch +43 5360 0 oder per E-Mail kontakt@innsbruck.gv.at. Weitere Kontaktdaten zu den Dienststellen finden Sie unter www.innsbruck.gv.at.

Informationen rund um das Coronavirus finden Sie auf unseren Kanälen in den sozialen Netzwerken der Stadt Innsbruck sowie auf www.ibkinfo.at.

Ihre Stadtverwaltung Innsbruck
Zurück zur Startseite

Lichtverschmutzung HTL Bau und Design

Meldungsnummer 590/2020
Erstellt am 30.10.2020 um 10:02 Uhr
Kategorie Baustellen
Standort Innrain 102
6020 Innsbruck
Status Nicht möglich
Kommentare 3 Kommentare
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Die penetrante Baustellenbeleuchtung am Dach der HTL macht einen erholsamen Schlaf unmöglich! Aufnahme um 3:30 Uhr!
KOMMENTARE
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 03.11.2020 um 08:36 Uhr
Titel: AW: Lichtverschmutzung HTL Bau und Design
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr A.,
ich verstehe Ihre Verärgerung und weiß, dass Nachtarbeiten von allen Bauarbeiten vermutlich die meisten negativen Beeinträchtigungen für die AnrainerInnen mit sich bringen. Deshalb werden Nachtarbeiten nur durchgeführt, wenn eine Ausführung untertags nicht möglich ist.
Im konkret angesprochenen Fall geht es um die Baustelle für die Sanierung und Erweiterung HTL Trenkwalderstraße. Dort wurden der ausführenden Baufirma die Nachtarbeiten von Austro Control (Austro Control Österreichische Gesellschaft für Zivilluftfahrt (ACG) vorgeschrieben, da mit einem hohen Kran gearbeitet wird.
Auf Nachfrage bei der Baufirma hat mir der Bauleiter heute mitgeteilt, dass diese Nachtarbeiten leider noch mehrere Monate (voraussichtlich bis Februar / März 2021) immer wieder stattfinden werden, wobei in den nächsten 3 Wochen leider die Arbeiten jede Nacht von Montag - Freitag sein werden.
Es tut mir leid, keine erfreulicheren Nachrichten für Sie zu haben und kann nur um Ihr Verständnis für die Arbeiten bitten.
Freundliche Grüße
Martina Gura
Stadtmagistrat Innsbruck, Tiefbau
 
Profilbild
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 05.11.2020 um 12:30 Uhr
Titel: AW: AW: Lichtverschmutzung HTL Bau und Design
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Entweder ich verstehe das nicht oder man muss es nicht verstehen. Da der Kran zu hoch für den sicheren Flugverkehr ist, darf man nur nachts arbeiten. Tagsüber steht der Kran nicht da? Sprich er wird abgebaut?
 
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 05.11.2020 um 13:16 Uhr
Titel: AW: Lichtverschmutzung HTL Bau und Design
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Frau R.,
ja, Sie haben es richtig verstanden.
Natürlich muss der Kran nicht gänzlich abgebaut, aber er muss immer wieder nach den Nachtarbeiten höhenmäßig zurückgebaut werden.
Stadtmagistrat Innsbruck
Tiefbau
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN