Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Sperrung ganztags

Meldungsnummer 231/2015
Erstellt am 13.08.2015 um 13:02 Uhr
Kategorie Baustellen
Standort storchenstrasse
6020
Status Erledigt
Kommentare 7 Kommentare
Erledigt am 13.08.2015
Dauer 3 Stunden
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1.8 von 5 (15 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

dies (Anhang Foto) kann nicht ihr Ernst sein????? 2 ganze Tage wo mir der Weg zu meinem Grundstück verwehrt wird???? bitte um Prüfung und Bekanntgabe der wahren zufahrtssperre!
KOMMENTARE
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 13.08.2015 um 16:34 Uhr
Titel: AW: Sperrung ganztags
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

4.71429 von 5 (14 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Engelmann,

die AnrainerInneninfo der ausführenden Bauunternehmung Teerag-Asdag ist prinzipiell korrekt.

Die Arbeiten im Bereich Ihrer Ausfahrt dauern sicher kürzer (ein paar Stunden), es kann aber nicht der genaue Zeitpunkt vorhergesagt werden. Diese Gasse ist nur in diesem Bereich befahrbar, es muss vorgespritzt, getrocknet, asphaltiert und gewalzt werden – Dauer ca. 2-3 Stunden. Es kann in der sonstigen Zeit je nach Baufortschritt immer ein- und ausgefahren werden.

Während der Bauarbeiten am Montag und Dienstag wird der Fischerhäuslweg als Einbahn in Richtung Norden geführt. In Richtung Süden ist gesperrt. Die Durchführung muss deshalb halb / halb erfolgen. Die Zufahrt zum M-Preis ist immer gegeben. Die Betriebe sind mündlich informiert worden. Alle anderen AnrainerInnen kommen jeweils von der anderen Seite her zu ihren Grundstücken.

Bei etwaigen Fragen oder Terminwünschen setzen Sie sich bitte wie angegeben mit dem Bauleiter in Verbindung (z.B.: ist eine Fensterlieferung in diesem Bereich bereits mündlich vereinbart worden und kann erfolgen).

Freundliche Grüße

Dr. Peter Brühwasser
Büro des Magistratsdirektors
Stadtmagistrat Innsbruck

 
Arno Engelman
VerfasserIn der Meldung
Kommentar erstellt am: 13.08.2015 um 17:19 Uhr
Titel: AW: AW: Sperrung ganztags
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1.35294 von 5 (17 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

wie immer nur als Antwort eine unbefriedigende, dehnbare Antwort eines Beamten, dem dies egal ist, welche Widrigkeiten dem Betroffenen aufgebürdet werden. 5 Laufmeter aus/Einfahrt in diese Straße (nicht Gasse). wir werden es real erleben und dokumentieren und gegebenfalls hier melden. Danke für ihre Bemühungen.
 
Karl Fischer
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 14.08.2015 um 12:51 Uhr
Titel: AW: AW: AW: Sperrung ganztags
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

4.2 von 5 (15 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Die Probleme der Wohlstandsgesellschaft: ein Paar Stunden nicht mit der Limousine ein- und ausfahren können. Schön, heutzutage sich auch mit solcher "Problematik" beschäftigen zu können/wollen/dürfen.

Jedenfalls, allen Beteiligten: viel Kraft, viel Liebe.
 
Andreas Morg
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 16.08.2015 um 17:16 Uhr
Titel: AW: AW: AW: AW: Sperrung ganztags
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

3.90909 von 5 (11 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Am Mentlberg hatten wir vor einiger Zeit 6 Monate keine Straßen. Davon 3 Monate die Häuser nur zu Fuß erreichbar. Überlebt. Keine Verluste bekannt...
 
Reich Brigitte
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 17.08.2015 um 09:03 Uhr
Titel: AW: AW: AW: AW: Sperrung ganztags
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

2 von 5 (12 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

ich würde sie gerne erleben herr fischer wenn sie an einem donnerstag so eine information für den darauf folgenden montag erhalten. vielleicht haben sie es berfulich so bequem, dass sie auf kein auto angewiesen sind oder sie haben so viel freizeit zu verfügung um einfach zu hause bleiben zu können. es gibt aber einige mitbürger/innen die aus beruflichen gründen auf das auto angewiesen sind und die nicht einfach sagen können ich lasse das auto stehen oder gehe einfach nicht arbeiten weil die strasse gesperrt wird bzw. ist!!!!!!!!!!
vielleicht denken sie mal nach bevor sie so einen kommentar los lassen die gegen die hart arbeiteten bürgern gerichtet ist.
und nocht was:
es gibt aber auch andere - die auf hilfe angewiesen sind - und die von mobilen dienstleister abgeholt werden müssen wie z.b. fahrt in die klinik oder pflegedienst etc.... auf diese personen wird wie immer keine rücksicht genommen. die sollen schauen wie sie in die klinik kommen oder den termin verschieben und natürlich selbst für die ganzen unkosten - die damit anfallen- aufkommen.
wir können genauso nicht einfach irgendeine straße kurzfristig sperren.
wo sollen die anrainer die auf das auto angewiesen sind und die mobilen dienste ihr auto nun parken??? irgendwo in der kurzparkzone???das kann es doch nicht sein!!!! und so ein kurzfristiges schreiben schon ganz und gar nicht!!!!
 
Reich Brigitte
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 17.08.2015 um 09:09 Uhr
Titel: AW: AW: AW: Sperrung ganztags
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

2.09091 von 5 (11 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

ich bin der gleichen meinung wie sie herr engelman! so was geht nicht und so kurzfristig schon ganz und gar nicht! ohne rücksicht auf die bürger/innen! davor noch ein schreiben es wird zu keinen sperrungen kommen (wartezeit bis zu 15 minuten) und dann kurzfristig eine info sperrung!
 
Reich Brigitte
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 17.08.2015 um 09:13 Uhr
Titel: AW: Sperrung ganztags
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

2.09091 von 5 (11 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

frage mich auch 2 tage für dieses kleine zufahrt stück???? total sperre von 07.30-17.00 uhr??? das kann wohl nicht sein und schon gar nicht so kurzfristig. dafür noch ein brief am 05.08.15 es kommt zu keinen sperrungen aber zu wartezeiten bis zu 15 minuten und jetzt sehr kurzfristig eine info sperrung der zufahrt für 2 tage!!!!
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN