Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Stoppschild Radlweg

Meldungsnummer 318/2016
Erstellt am 13.09.2016 um 16:17 Uhr
Kategorie Baustellen
Standort Herzog-Otto-Straße
6020 Innsbruck
Status Nicht möglich
Kommentare 2 Kommentare
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Ein Stoppschild steht mitten auf dem Radlweg. Vermutlich wegen der Baustelle, da der Radlweg nicht mehr geradeaus weiter geführt wird. Will man geradeaus Richtung Marktplatz, muss man auf die Straße wechseln. Über die Innbrücke geht es normal auf dem Radlweg weiter. Warum also diese Absperrung? Als RadlfahrerIn muss man das Hindernis umfahren und kurz auf die Straße oder den Gehsteig fahren. Das war vermutlich nicht die Idee dahinter...
KOMMENTARE
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 15.09.2016 um 14:49 Uhr
Titel: AW: Stoppschild Radlweg
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Formanek,
vielen Dank für Ihre Anregung!
Bei der heute durchgeführten Verhandlung für die nächsten Bauphasen in diesem Bereich wurde auch die von Ihnen bemängelte Regelung besprochen.
Von den Vertretern der damit befassten Dienststellen (Verkehrsbehörde, Polizei, Straßenerhalter, IVB Verkehrsplanung und Berufsfeuerwehr) wurde die derzeitige Regelung als die sicherste für den Fuß-und Radverkehr angesehen, eine Änderung daher nicht für möglich erachtet.
Es wird um Verständnis gebeten, dass Ihr Vorschlag daher nicht umgesetzt wird. Die Bauarbeiten im Bereich der Höttinger Innbrücke sollen jedoch innerhalb der nächsten zwei Wochen abgeschlossen und die ursprüngliche Regelung wiederhergestellt sein.
Freundliche Grüße
Helmut Krainer
Fuß- und Radkoordinator
 
Tobias Formanek
VerfasserIn der Meldung
Kommentar erstellt am: 15.09.2016 um 16:05 Uhr
Titel: AW: AW: Stoppschild Radlweg
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Was wäre denn mit einem "Radweg Ende" Schild? Ist sicher sinnvoller als eine Sperre auf den Radweg zu stellen. Wo sollen die RadfahrerInnen denn hin an dieser Stelle? Auf die Straße oder auf den Gehweg? Aber bald ist es ja hoffentlich vorbei. Bis dahin wird weiter umkurvt...
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN