Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Hundesackerl und Hundekot

Meldungsnummer 292/2015
Erstellt am 11.10.2015 um 20:36 Uhr
Kategorie Hundewiesen, Sackomaten
Standort Grenzstrasse 17
6020 Innsbruck
Status Erledigt
Kommentare 2 Kommentare
Erledigt am 12.10.2015
Dauer 12 Stunden
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (3 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Liebes Bürgermeldungen-Team,

seit vielen Jahren ist die Grenzstraße im ersten Bereich vom Südring weg offensichtlich ein von Hundebesitzern extrem stark frequentierter Bereich.
Regelmäßig finden sich Hundesackerl am Gehsteig, ebenso wie ganze Massen von Hundekot (zeitweise alle 2 Meter).
Zudem muss ich leider auch schon fast regelmäßig volle Hundesackerl aus dem Garten entfernen.

Sackerl zu bekommen scheint also nicht das Hauptproblem zu sein, aber deren Entsorgung. Es finden sich im gesamten Abschnitt von Südring bis zur nächsten Kreuzung und vermutlich weiter meines Wissens keine Müllkübel.
Hundebesitzer, die den Kot ihrer Hunde nicht aufsammeln, sind von ihrem asozialen Verhalten vermutlich sowieso nicht abzubringen, solche aber, die Sackerl verwenden, sollten die Möglichkeit haben, diese möglichst schnell auch in einem Müllkübel loszuwerden.
Ich möchte Sie daher bitten, diesen Bereich auch mit Müllkübeln auszustatten, am Besten auch mit Sackomat.

Meine Bitte ist zwar nicht uneigennützig, da wir seit Kurzem Eltern sind und der Spießrutenlauf um den Hundekot schon zu Fuß problematisch ist, mit Kinderwagen aber fast unmöglich.

Weitaus schlimmer ist die Situation aber für die Bewohner des Blinden- und Sehbehindertenverbands, für die Hundekot am Gehsteig regelrechte Tretminen darstellt.

mit freundlichen Grüßen,

Johannes Sonderegger
KOMMENTARE
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 12.10.2015 um 08:52 Uhr
Titel: AW: Hundesackerl und Hundekot
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Sonderegger,

vielen Dank für ihre Anregung.

Der zuständige Bauhof wird die Situation prüfen und bei Bedarf zusätzliche Papierkörbe montieren.



freundliche Grüße

Josef Mühlmann
Amt Straßenbetrieb
 
Johannes Sonderegger
VerfasserIn der Meldung
Kommentar erstellt am: 20.10.2015 um 10:44 Uhr
Titel: AW: AW: Hundesackerl und Hundekot
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Mühlmann,

vielen Dank für die Antwort und ein großes Lob an ihre Abteilung! Eine so zeitnahe Bearbeitung muss erwähnt werden! Die neuen Müllkörbe und Sackomaten sind zwei Tage nach meiner Anfrage schon montiert gewesen!!
Nochmals vielen lieben Dank, jetzt liegt die Sache nur noch bei den Hundehaltern!

beste Grüße,

Johannes Sonderegger
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN