Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Baumbeschädigung

Meldungsnummer 111/2016
Erstellt am 17.04.2016 um 13:39 Uhr
Kategorie Kinderspielplätze, Sportplätze, Grünanlagen
Standort Premstrasse 29
6020 Innsbruck
Status Erledigt
Kommentare 3 Kommentare
Erledigt am 18.04.2016
Dauer 1 Tag
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

2.6 von 5 (5 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Letzte Woche wurden in der Premstraße "Abstellflächen" für die Entsorgung geschaffen.(eigentlich nur zur zeitweisen Abstellung der Container).Zwar für mich vollkommen sinnlos, ist es jetzt halt "passiert",man muß damit leben!
Worüber ich mich aber besonders ärgere ist die unprofessionelle Art und Weise der Durchführung der Arbeiten.So wurde schon beim Erdaushub wenig Rücksicht auf die Bepflanzung genommen,bei den anschließende Asphaltierungs- und Abschlußarbeiten wurde aber ein Baum besonders in Mitleidenschaft gezogen.Vier, ca.3 Meter lange,oberarmstarke Äste wurden durch unsachgemäßes Hantieren abgerissen und hängen nun schon eine Woche erbärmlich vom Stamm herab!
Hat die auftragsausführende Firma noch keine Zeit gefunden den Schaden zu melden und einer Behebung zuzuführen?
Darunter verstehe ich eine Benachrichtigung des Gartenamtes zur fachgerechten "Entsorgung der herabhängenden Äste" sowie eine unverzügliche Schadensmeldung an die Versicherung!
Der entstandene Schaden ist zwar irreparabel ,mit der daraus resultierenden Schadensabgeltung könnte aber zumindest der auf der linken Seite der Hofeinfahrt entfernte Baum(keiner weiß warum!) wieder ersetzt werden!
Es wäre nett wenn sich jemand darum kümmern würde!mfG,Helmut Perlornigg

KOMMENTARE
Karl Fischer
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 17.04.2016 um 14:29 Uhr
Titel: AW: Baumbeschädigung
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

2.33333 von 5 (6 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Ein ziemlich länger Text, zur besseren Verständigung wäre besser: keep it short and simple :)
 
Helmut Perlornigg
VerfasserIn der Meldung
Kommentar erstellt am: 17.04.2016 um 15:05 Uhr
Titel: An Herrn Fischer(und nur für Ihn)ausnahmsweise!
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

4 von 5 (4 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Mein Bericht ist an die zuständigen Stellen gerichtet und nicht an Sie!Wenn es Ihnen zu umständlich erscheint,Sie vielleicht dabei ermüden oder dergleichen, lassen Sie es einfach!Es zwingt Sie keiner zum Lesen und auf solch sinnlose,unproduktive Kommentare können alle verzichten!
 
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 18.04.2016 um 14:04 Uhr
Titel: AW: Baumbeschädigung
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (3 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Perlornigg,

zu Ihrer Meldung kann ich Ihnen Folgendes mitteilen:
Grundsätzlich handelt es sich bei den von Ihnen erwähnten Grünanlagen um Flächen der IIG. Das Amt für Grünanlagen ist dort
Auftragnehmer für die Grünpflege.
Die Errichtung der "Abstellflächen" erfolgte im Auftrag der IIG, die Notwendigkeit kann ich daher nicht beurteilen.

Beim von Ihnen beschriebenen Baum mit den abgerissenen Ästen gibt es im Kronenansatzbereich massive Faulstellen, welche
die Ursache für die Astbrüche sind. Auch wenn die Baufirma durch eventuell unsachgemäßes hantieren das Abbrechen der
Äste forciert hat kann auf Grund des Zustandes dieses Baumes kein Schadenersatz verlangt werden.
Wir haben die abgebrochenen Äste zwischenzeitlich entfernt.

Hinsichtlich des bei der Hofeinfahrt entfernten Baumes kann ich Ihnen mitteilen, dass demnächst eine Ersatzpflanzung erfolgen wird. Nachdem der Baum bereits großteils abgestorben war musste er entfernt werden.

Freundliche Grüße!
Thomas Klingler
Amt für Grünanlagen
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN