Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Tischtennisplatten aus Polymerbeton - runde Platte(n) durch Rechteckige ersetzen

Meldungsnummer 274/2017
Erstellt am 07.06.2017 um 19:06 Uhr
Kategorie Kinderspielplätze, Sportplätze, Grünanlagen
Standort Franz-Gschnitzer-Promenade
6020 Innsbruck
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 12.06.2017
Dauer 4 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Guten Tag liebe BürgervertreterInnen,

zuallererst möchte ich ein nachträgliches Lob, für die Renovierung der Outdoor-Tischtennisplatten mit Polymerbeton, in den Parkanlagen in ganz Innsbruck, aussprechen.

Die günstig gelegenden Platten, entlang der Arthur-Haidl-Promenade und an der Franz-Gschnitzerpromedade, sind seitdem fast immer durchgehend besetzt. Bei gutem Wetter ist oftmals ein dermaßen starker Andrang von jungen und auch älteren Leuten, die Tischtennis spielen wollen, aber zu wenig der Platten vorhanden bzw. frei sind.

Grundsätzlich spiele ich und auch viele andere, lieber an der blauen Platte an der Franz-Gschnitzerpromedade (in der Nähe des Studentenheims), da diese einfach angenehmer zum spielen ist. Von den Maßen her ist diese höher als die mit den rechteckigen grünen Platten (ehr für Kinder geeignet) an der anderen Seite des Flusses und man kann somit viel besser Tischtennis spielen. Zudem kommt sie vom Spielverhalten näher an die genormten Platten - "normalen" Tischtennisplatten - heran.

Die runde grüne Platte, mit den zwei Netzen über Kreuz, an der Franz-Gschnitzerpromedade, ist meiner Meinung nach Fehl am Platz und sollte durch eine rechteckige Platte (gleiche wie die daneben) ersetzt werden.

Gründe dafür:

- Die runde grüne Platte wird seltener genutzt, fast alle Spieler warten meist bis die blaue (bessere) Platte frei wird
- "Laferl" mit vier Spielern oder Doppel kann man viel besser an einer rechteckigen Platte spielen.
- Netze sind unterschiedlich hoch und man schlägt die meisten Bälle entweder ins Netz oder ins Aus, weil die Platte rund ist.
- wenn die runde Platte, einer Rechteckigen weichen würde könnten mehrere Spiele eine "anständige" Platte nutzen

Tischtennis erfreut sich sehr großer Beliebtheit in Innsbruck, sodass viele Leute die Tischtennis spielen wollen aufgrund des begrenzten Angebots an Platten nicht zum Zug kommen. Wenn die grüne runde Platte durch eine rechteckige Platte ersetzt werden würde, hätten - ich behaupte einmal 98 von 100 Tischtennisfans- sicherlich nichts dagegen haben.

Grundsätzliche Vorteile für Outdoortischtennis:
- sportlich aktiv, Ausgleich zur Arbeit
- man kommt in Gespräch mit anderen Leuten
- öffentliches Tischtennis kostet kaum etwas

Im Anhang ein Bild der Tischtennisplatte, die ich meine. Zur Farbabwechslung könnte neben der aktuellen blauen Platte, sich noch eine grüne Platte dazugesellen.

Vielen Dank. Bitte mein Anliegen - im Namen aller Hobbytischtennisspieler - berücksichtigen und einen baldigen Austausch, nach vorgebrachten Argumenten, zu diskutieren und in Betracht zu ziehen.

Ich verbleibe mit

Freundlichen Grüßen

Valentin
KOMMENTARE
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 12.06.2017 um 13:09 Uhr
Titel: AW: Tischtennisplatten aus Polymerbeton - runde Platte(n) durch Rechteckige ersetzen
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Zischg,

vielen Dank für Ihre Meldung.

Dass der runde Tisch von den Tischtennisspielern/innen nicht so genutzt wird wie die "normalen" Tische konnten wir
auch schon feststellen.
Für das heurige Jahr sind die verfügbaren finanziellen schon in anderen Projekten gebunden, im kommenden Jahr
ist der Austausch des Tisches möglich.

Freundliche Grüße!
Thomas Klingler
Amt für Grünanlagen
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN