Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Kurzparkzone

Verfasst von Peter Hauser
Meldungsnummer 59/2014
Erstellt am 27.02.2014 um 21:28 Uhr
Kategorie MÜG (Lärm, Veranstaltungen)
Standort Leopoldstraße 61
6020 Innsbruck
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 03.03.2014
Dauer 3 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1 von 5 (2 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Seit etwa 2 Wochen parkt jeden Abend ab ca. 17:00 Uhr ein gewerblichen Lastkraftwagen in der Kurzparkzone vor unserem Haus in der Leopoldstraße 61, Meine Frage ist ob dies erlaubt ist, da der Lkw deutlich mehr als 7,5 t hat und meines Wissens ein Parkverbot im Ortsgebiet für solche Fahrzeuge besteht? Nicht nur dass er uns Anwohnern mit teurer Anwohnerparkkarte 3 Parkplätze verstellt, ragt der LKW auch weit über die Bodenmarkierung in die Fahrspur hinein und manchmal auch in die dahinterliegende Bushaltestelle. Weiters ist es dem Parkraumbewirtschafter nicht möglich das Parkticket zu kontrollieren ohne dass Er nicht an der Front der Fahrzeugs hochklettern muß. Sollte hier ein Parkverbot für LKW bestehen bitte ich Sie den Fahrzeughalter darauf hinzuweisen. ( Kennzeichen kann ich Ihnen bei Bedarf mailen )

Mit freundlichen Grüßen
Hauser Peter
KOMMENTARE
Elmar Rizzoli
Elmar Rizzoli
Kommentar erstellt am: 03.03.2014 um 08:56 Uhr
Titel: AW: Kurzparkzone
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (2 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Hauser!

Das gesetzliche Halte- und Parkverbot für LKWs (> 3,5 t) innerhalb eines Bereiches von 25 m zu Wohnhäusern gilt von 22.00 bis 06.00 Uhr. Außerhalb dieser Zeit kann das Fahrzeug (sofern innerhalb der vorgesehenen Markierungen) legal auch in der Kurzparkzone abgestellt werden. Natürlich ist in diesem Fall - soferne keine Ladetätigkeit durchgeführt wird - die Kurzparkzonenabgabe zu entrichten.
Ich werde die MitarbeiterInnen der Mobilen Überwachungsgruppe über diesen Missstand in kenntnis setzten und sie beauftragen im Zuge des Streifendienstes diesen Bereich verstärkt zu kontrollieren. Gerne können Sie auch im Anlassfall unsere MitarbeiterInnen rund um die Uhr unter der Telefonnummer 0512/5360-1272 kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen

Elmar Rizzoli
Amt für Allgemeine Sicherheit
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
 
MELDE DICH HIER AN