Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Lärm in der Mittagszeit und Verschmutzung ( Öl ) Garagen, Ampfererstr. 29

Meldungsnummer 301/2015
Erstellt am 23.10.2015 um 14:58 Uhr
Kategorie MÜG (Lärm, Veranstaltungen)
Standort Unterbergerstrasse 7c
6020 Innsbruck
Status Erledigt
Kommentare 3 Kommentare
Erledigt am 02.11.2015
Dauer 10 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1.625 von 5 (8 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Immer wieder Reparatur Arbeiten aller Art ! Vorwiegend im Zeitraum von 12:00 - 15:00 Uhr. Datum : 16.10.2015
Immer wieder wurde eine Trennscheibe ( Flex ) zum Einsatz gebracht ! Diese Garage ist leicht zu finden, auf Grund großer dunkler Flecken ( Öl ? ) . Ferner steht 5 Meter weiter ein blaues Leichtfahrzeug , nicht mehr startbar und vermutlich Schrott reif. In der Garage wäre der Bodenablauf zu überprüfen ( öl ) !
KOMMENTARE
Matthias Sigl
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 27.10.2015 um 14:10 Uhr
Titel: AW: Lärm in der Mittagszeit und Verschmutzung ( Öl ) Garagen, Ampfererstr. 29
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

4.66667 von 5 (6 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Übermäßiger Lärm um die Mittagszeit ist natürlich nicht gestattet.
Die Garage ist wahrscheinlich Teil der dortigen Wohnanlage und befindet sich auf deren Privatgrund. Daher werden Sie, bezüglich des abgestellten Autos, der Verunreinigung des Asphalts oder des vermuteten Bodenablaufes den Kontakt zu deren Hausverwaltung suchen müssen.
 
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 02.11.2015 um 15:21 Uhr
Titel: AW: Lärm in der Mittagszeit und Verschmutzung ( Öl ) Garagen, Ampfererstr. 29
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1 von 5 (2 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Schranzhofer!

Sofern der von Ihnen geschilderte Lärm nicht von gewerblichen Arbeiten stammt, ist dies strafbar. Die Innsbrucker Lärmschutzverordnung besagt, dass lärmerregende Huas- und Gartenarbeiten in der Zeit von 12.00 bis 15.00 Uhr nicht durchgeführt werden dürfen. Bei Verstößen gegen die Lärmschutzverordnung können Sie rund um die Uhr unsere Mitarbeiterinnen der Mobilen Überwachungsgruppe unter 0512/5360-1272 erreichen. Diese können dann unmittelbar einschreiten. Hinsichtlich des Öls werde ich unser Umweltreferat verständigen.

Mit freundlichen Grüßen

Elmar Rizzoli
(Amtsvorstand)
 
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 04.11.2015 um 09:36 Uhr
Titel: AW: Lärm in der Mittagszeit und Verschmutzung ( Öl ) Garagen, Ampfererstr. 29
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Schranzhofer!

Ich darf Ihnen noch ergänzend mitteilen, dass die Kollegen des Referates Umwelt die Angelegenheit geprüft haben und mir darüber berichteten, dass keine Gefahr für die Umwelt bestehe.

Mit freundlichen Grüßen

Elmar Rizzoli
Amtsvorstand
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN