Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Liebesplätzchen beim Innsbrucker Krematorium

Meldungsnummer 263/2015
Erstellt am 20.09.2015 um 19:22 Uhr
Kategorie MÜG (Lärm, Veranstaltungen)
Standort Paschbergweg 51
6020 Innsbruck
Status Erledigt
Kommentare 4 Kommentare
Erledigt am 10.10.2015
Dauer 20 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

3.66667 von 5 (9 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Damen und Herren,

dass die illegale Prostitution (Straßenstrich) in Innsbruck wieder zugenommen hat, ist bereits bekannt.
Ich möchte Sie wie folgt informieren:

Der Seitenweg zur Einfahrt des Innsbrucker Krematoriums (Paschbergweg 51) hat sich zu einem "Geheimen Plätzchen für Liebesdienste" entwickelt. Ich denke an dieser Stelle nicht darüber nach, ob es der richtige Platz ist, neben einem Friedhof und einem Krematorium den Gelüsten freien Lauf zu lassen.

Der Platz ist von Taschentüchern (Teilweise mit Blut verschmiert), zahlreichen gebrauchten Kondomen incl. Verpackung, usw. übersät!!!

Gerade an Wochenenden nutzen Familien mit Kindern den Paschbergweg für Spaziergänge. Der Anblick dieses "Plätzchens" ist nicht angenehm.

In erster Linie bitte ich Sie, die rasche Säuberung der betroffenen Stelle in die Wege zu leiten.
Weiters bitte ich Sie höflich, Überlegungen anzustellen, wie man in diesem Fall weiter vorgehen könnte (Eventuell Kontaktaufnahme mit der Exekutive).

Vielen Dank!
Bernhard Haas

KOMMENTARE
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 21.09.2015 um 08:51 Uhr
Titel: AW: Liebesplätzchen beim Innsbrucker Krematorium
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Haas,

vielen Dank für Ihre Meldung. Ich habe sie den Kollegen des Amtes Allgemeine Sicherheit und Veranstaltungen weitergeleitet. Ein Mitarbeiter wird sich um die Angelegenheit kümmern und sich melden.

Freundliche Grüße
René Soukopf
 
Karl Fischer
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 23.09.2015 um 11:42 Uhr
Titel: AW: Liebesplätzchen beim Innsbrucker Krematorium
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

2.55556 von 5 (9 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Ist doch schön, wenn es die Leute miteinander treiben. Und die Symbolik hat auch was - auf der einen Seite vergangenes Leben und auf der anderen wird daran gearbeitet, dass Neues entsteht. "LIEBEsplätzchen" kann es nicht genug geben auf unserer Welt.
 
Bernhard Haas
VerfasserIn der Meldung
Kommentar erstellt am: 28.09.2015 um 20:22 Uhr
Titel: AW: Liebesplätzchen beim Innsbrucker Krematorium
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

3.33333 von 5 (3 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bitte Sie nochmals, zumindest die Säuberung in die Wege zu leiten!!

Vielen Dank!
 
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 10.10.2015 um 21:47 Uhr
Titel: AW: Liebesplätzchen beim Innsbrucker Krematorium
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

2 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Haas!

Sowohl unsere Mitarbeiterinnen der Mobilen Überwachungsgruppe als auch die für die Bekämpfung der illegalen Prostitution zuständige Polizei wurden von mir entsprechend in Kenntnis gesetzt und um verstärkte Kontrolle gebeten.

Mit freundlichen Grüßen

Elmar Rizzoli
(Amtsvorstand)
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN