Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Mangelhafte/gar keine Kontrolle in nicht bewirtschafteten Kurzparkzonen

Verfasst von Andreas Bauer
Meldungsnummer 175/2014
Erstellt am 10.05.2014 um 00:11 Uhr
Kategorie MÜG (Lärm, Veranstaltungen)
Standort Anwohnerzone 16
6020
Status Erledigt
Kommentare 4 Kommentare
Erledigt am 12.05.2014
Dauer 2 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1 von 5 (2 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Es fällt sehr unangenehm auf, dass nicht bewirtschaftete Kurzparkzonen extrem lasch kontrolliert werden. Tagelang geparkte Fahrzeuge sowie Fahrzeuge mit ab 16:00 Uhr voreingestellten Parkscheiben (Ankunft 10:00) etc.. sind eher die Regel denn die Ausnahme. Ist hier eigentlich die MÜG der die BP zuständig?
KOMMENTARE
Elmar Rizzoli
Elmar Rizzoli
Kommentar erstellt am: 12.05.2014 um 08:08 Uhr
Titel: AW: Mangelhafte/gar keine Kontrolle in nicht bewirtschafteten Kurzparkzonen
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Bauer!

Für die Überwachung der gebührenfreien Kurzparkzonen sind sowohl Polizei als auch MÜG zuständig. Im Jahr 2013 wurden insgesamt 5.420 Fahrzeuglenker wegen Verstößen gegen die Kurzparkzonenüberwachungsverordnung zur Anzeige gebracht. Natürlich kann nicht ausgeschlossen werden, dass trotz der Überwachung der ein oder andere Fahrzeuglenker die Parkuhr unbemerkt weiter stellt. Im Zuge des derzeit in Umsetzung befindlichen Parkrauumbewirtschaftungskonzeptes wird die von Ihnen angesprochene gebührenfreie Kurzparkzone in eine gebührenpflichtige Parkstraße umgewandelt. Die Überwachung ist dann einfacher und ist ein Weiterstellen von Parkuhren dann nicht mehr möglich.

Mit freundlichen Grüßen


Elmar Rizzoli
Amt für Allgemeine Sicherheit
 
Andreas Bauer
Andreas Bauer
Kommentar erstellt am: 12.05.2014 um 13:19 Uhr
Titel: AW: AW: Mangelhafte/gar keine Kontrolle in nicht bewirtschafteten Kurzparkzonen
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Rizzoli,
vielen Dank für die schnelle Antwort. Allerdings geht es nicht um "einzelne Missetaten", sondern darum, dass sich monatelang in dem von mir angesprochenen Gebiet WEDER MÜG noch BP haben blicken lassen!
Und - ich weiß, dass ich hier den falschen "prügle" - aber über den Sinn und Zweck der Einführung von "Parkstraßen" in reinen Wohngebieten, noch dazu ohne expliziter Ausweisung von Stellplätzen für Anwohnerparkkartenbesitzer, ließe sich trefflich diskutieren ...
 
Elmar Rizzoli
Elmar Rizzoli
Kommentar erstellt am: 12.05.2014 um 13:29 Uhr
Titel: AW: AW: AW: Mangelhafte/gar keine Kontrolle in nicht bewirtschafteten Kurzparkzonen
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Bauer!

Was unsere MitarbeiterInnen der MÜG betrifft muss ich richtig stellen, dass diese zumindest zweimal wöchentlich (1 x vm, 1 x nm) auch die Zone 16 kontrollieren (wäre das nicht der Fall, hätten wir nicht diese Anzahl von Anzeigen). Nachdem die Mitarbeiter natürlcih auch wechseln, ist es durchaus möglich, dass "schwarze Schafe" durchschlüpfen. Hinsichtlich der neuen Parkraumbewirtschaftung darf ich Ihnen mitteilen, dass die Entwicklungen genau beobachtet werden und wenn diese es erfordern, auch für die Randbereiche die Verodnung von Anwohnerstreifen (analog der Innenstadt) möglich sein wird.

Mit freundlichen Grüßen


Elmar Rizzoli
 
Andreas Bauer
Andreas Bauer
Kommentar erstellt am: 12.05.2014 um 14:23 Uhr
Titel: AW: AW: AW: AW: Mangelhafte/gar keine Kontrolle in nicht bewirtschafteten Kurzparkzonen
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Rizzoli,
danke noch einmal für Ihre Kommentare. Abschließend darf ich einfach darum bitten, den Kolleginnen und Kollegen der MÜG die tatsächliche Ausdehnung der Zone 16 ins Gedächtnis zu rufen, damit wäre dann uns allen gedient. Danke!
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
WEITERE MELDUNGEN DIESER PERSON
 
MELDE DICH HIER AN