Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Roller behindern Fahrradabstellplätze in der Erlerstraße

Meldungsnummer 378/2017
Erstellt am 31.07.2017 um 22:59 Uhr
Kategorie MÜG (Lärm, Veranstaltungen)
Standort Erlerstraße 9
6020 Innsbruck
Status Erledigt
Kommentare 3 Kommentare
Erledigt am 04.08.2017
Dauer 3 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

4.42857 von 5 (7 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Werte MagistratsmitarbeiterInnen!
Seit einigen Jahren ist zu beobachten, dass beim Fahrradabstellplatz Ecke Erlerstraße/Stadtforum zwischen den Fahrradabstellplätzen Roller abgestellt werden (siehe Foto, Kennzeichen wurden anonymisiert). Eigentlich sollten die Roller gegenüber neben der Elektroladestelle abgestellt werden, doch leider ist der Abstellbereich dort ständig voll. Insofern ist zu verstehen, dass sich die Rollerfahrer eine Alternative suchen. Andererseits ist es unsinnig wenn Fahrradabstellplätze freibleiben müssen, weil man an den abgestellten Rollern nicht vorbeikommt. Umgekehrt ist es für wegfahrende Radfahrer auch mühsam sein Rad wieder rauszubekommen.
Lösungsvorschlag: Opfern Sie 2 Parkplätze um den Rollern mehr Platz zu geben und setzen Sie dann aber bitte auch durch, dass Roller nicht den Fahrradfahrern die Plätze verstellen.

MfG
KOMMENTARE
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 01.08.2017 um 19:50 Uhr
Titel: AW: Roller behindern Fahrradabstellplätze in der Erlerstraße
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

2 von 5 (4 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Stemberger,
vielen Dank für Ihre Anregung!
Um ein Verstellen der Radabstellanlage mit einspurigen Kraftfahrzeugen zu unterbinden wurde von der Behörde seinerzeit ein Halte- und Parkverbot erlassen. Für die Überwachung dieses Verbotes sind die MÜG und auch die Polizei zuständig, Ich werde daher die Kategorie Ihrer Bürgermeldung entsprechend ändern.
Freundliche Grüße
Helmut Krainer
Fuß- und Radkoordinator
 
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 04.08.2017 um 11:42 Uhr
Titel: AW: Roller behindern Fahrradabstellplätze in der Erlerstraße
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1 von 5 (3 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Stemberger!

Ich habe die unsere Mitarbeiterinnen der Mobilen Überwachungsgruppe beauftragt, diesen Bereich verstärkt zu kontrollieren.

Mit freundlichen Grüßen

Elmar Rizzoli
Amtsvorstand
 
Wolfgang Stemberger
VerfasserIn der Meldung
Kommentar erstellt am: 04.08.2017 um 15:39 Uhr
Titel: AW: AW: Roller behindern Fahrradabstellplätze in der Erlerstraße
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (4 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Rizzoli,
eigentlich sollte die Stadt froh sein, wenn Leute mit dem Roller und nicht mit dem Auto in die Stadt kommen. Meine Intention war eher, dass Sie Platz für die Roller schaffen und nicht diese abzustrafen. Trotz Urlaubszeit sind Fahrrad- und Rollerabstellplatz bummvoll, da wäre eine Erweiterung sinnvoll!

Ich erachte deshalb den Status dieses Anliegens nicht als "Erledigt" (wie von Ihnen offenbar schon eingestellt)

MfG,
W. Stemberger
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN