Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Straßenstrich Mitterweg

Verfasst von Ghazi Bacha
Meldungsnummer 227/2014
Erstellt am 24.06.2014 um 22:39 Uhr
Kategorie MÜG (Lärm, Veranstaltungen)
Standort Mitterweg
6020
Status Erledigt
Kommentare 4 Kommentare
Erledigt am 10.07.2014
Dauer 15 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

2.71429 von 5 (14 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Seit Ein paar Jahren haben wir das Problem mit den 'Huren' am Mitterweg.
Die Szene ist langsam und nun auch komplett vom Südring zum Mitterweg übersiedelt.
Wenn man schon ab 22:00/23:00 Uhr die Straße Mitterweg (ab McDonald's richtung Rehgasse) entlang geht wird man von einer Hure nach der anderen angemacht und viele neigen auch nicht davon ab zuzugreifen (Po, etc..)
Am Anfang war mir das Wurst da max. 2 standen und man die gut ignorieren konnte.
Aber momentan stehen da soviele dass man die nicht mehr zählen kann und die von Kinder weg bis Erwachsene alles ananmacjen etc.
Die Polizei kontrolliert da ab und zu aber lt meiner Beaobachtungen bringt sich das NICHTS! Da die wieder nach 1h wieder da stehen.
Mitterweg hat dank dieser Szene einen ****** Ruf und manche trauen sich auch nicht mehr alleine vorbei.
Ich finde da geehört was gemacht vorallem da eine Wohnsiedlung u.a. auch ist und eine Sicherheit sollte schon gegeben sein, da auch die Zuhälter (aus Bulgarien..) dort sich befinden und wie man schon kennt sind die auch nicht ohne.

Danke!
KOMMENTARE
Eva Stadlmair
Eva Stadlmair
Kommentar erstellt am: 25.06.2014 um 09:12 Uhr
Titel: AW: Straßenstrich Mitterweg
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

2.71429 von 5 (7 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Bacha!
Ich habe Ihre Meldung erhalten und an den zuständigen Amtsvorstand Elmar Rizzoli, Amt für Allgemeine Sicherheit und Veranstaltungen, Tel. Nr. 0512 / 53 60-44 00, post.sicherheit@innsbruck.gv.at, weiter geleitet. Er wird mit Ihnen Kontakt aufnehmen.
Mit besten Grüßen
Eva Stadlmair
Stadtmagistrat Innsbruck
Bürgerservice
 
Ghazi Bacha
Ghazi Bacha
Kommentar erstellt am: 25.06.2014 um 13:11 Uhr
Titel: AW: AW: Straßenstrich Mitterweg
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

2.25 von 5 (8 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Da bin ich mal gespannt was da gemacht wird bzw. Ob was gemacht wird!

Danke für die schnelle Antwort
 
Ghazi Bacha
Ghazi Bacha
Kommentar erstellt am: 04.07.2014 um 13:31 Uhr
Titel: AW: AW: Straßenstrich Mitterweg
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

4 von 5 (3 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Frau Stadlmair,

Bis dato hat sich keiner bei mir gemeldet!
Wie schauts denn aus, weil geändert hat sich ja auch nichts?

Mit freundlichen Grüßen
Ghazi Bacha
 
Elmar Rizzoli
Elmar Rizzoli
Kommentar erstellt am: 10.07.2014 um 14:01 Uhr
Titel: AW: Straßenstrich Mitterweg
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

2.33333 von 5 (3 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Bacha!

Vorerst darf ich mich für die urlaubsbedingte verspätete Antwort entschuldigen. Zur Sache selbst darf ich Ihnen mitteilen, dass die Stadt Innsbruck zum 01.07.2013 - also vor genau einem Jahr - zusammen mit dem Stadtpolizeikommando Innsbruck und der Landespolizeidirektion Tirol eine SOKO zu diesem Problem eingerichtet hat. Seit damals finden nahezu täglich Kontrollen durch die Polizei und unsere MitarbeiterInnen der Mobilen Überwachungsgruppe statt. Durch diese Maßnahmen konnte die Anzahl der illegalen Prostituierten auf ein Viertel reduziert werden. In den letzten Wochen ist (leider) wieder ein Anstieg festzustellen. Es wurde insofern darauf reagiert, dass die Kontrollmaßnahmen wieder verstärkt worden sind. Wir mussten aber auch leider feststellen, dass die derzeitgen gesetzlichen Möglichkeiten nicht ausreichend sind, um das Problem komplett beseitigen zu können. Alleine durch unser Strafreferat wurden in den letzten 12 Monaten 1.838 Strafverfügungen gegen Prostituierte erlassen. Die Gesamthöhe der verhängten Geldstrafen erreichte dabei rund € 650.000,--. Dazu kommt eine ähnliche Anzahl von Strafverfahren, welche durch die Landespolizeidirektion durchgeführt worden sind. Seitens der Polizei wurden auch Verbesserungsvorschläge an den Landesgesetzgeber herangetragen. Diese Vorschläge haben alle zum Ziel, das Einschreiten der Behörden zu erleichtern und dadurch die Grundlage zu einer effektiven Bekämpfung dieses Problems zu schaffen.

Mit freundlichen Grüßen

Elmar Rizzoli
Amt für Allgem. Sicherheit
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
WEITERE MELDUNGEN DIESER PERSON
 
MELDE DICH HIER AN