Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Gefährlicher Bereich

Meldungsnummer 409/2017
Erstellt am 21.08.2017 um 20:08 Uhr
Kategorie Radfahrer, Fußgänger
Standort Fischnalerstraße 12
6020
Status Erledigt
Kommentare 6 Kommentare
Erledigt am 12.09.2017
Dauer 21 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1 von 5 (3 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Damen und Herren,

Es ist für uns nicht nachvollziehbar warum sich die Behörden in Innsbruck immer noch weigert an dieser gefährlichen Stelle eine Fussgänger Übergang zu installieren.

Ich habe nicht den Eindruck das Sie als Verantwortliche wissen was da passiert, daher von mir eine kurze Schilderung der Situation.
Sie sollten sich die Situation ansehen der Verkehr hat dort erheblich zugenommen, vielleicht denke Sie einmal darüber nach dort die Geschwindigkeit zu messen.

Wenn man die Inn-Promenade an der Fischnalerstraße verlassen will steht man an einer Straße in Mitten eines Wohngebietes welche mit weit überhöhter Geschwindigkeit befahren wird. 70 km/h und mehr dort sind keine Seltenheit.

Für älter Menschen und Mütter mit Kinderwägen ist es fast unmöglich und gefährlich dort die Straße zu queren, zumal noch Stadteinwärts die Straßen Einsicht durch parkende Fahrzeug nur erschwert möglich.

Freundlichst
Familie Robert Meister

KOMMENTARE
Steffen Hahnemann
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 22.08.2017 um 17:22 Uhr
Titel: AW: Gefährlicher Bereich
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (4 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Meines Wissens nach gibt es dort in der Nähe einen Schutzweg (aka Zebrastreifen), auch wenn das evt einen kleineren Umweg bedeutet.
 
Robert Meister
VerfasserIn der Meldung
Kommentar erstellt am: 22.08.2017 um 17:54 Uhr
Titel: AW: AW: Gefährlicher Bereich
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1 von 5 (6 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Hahnemann,

Sie haben Recht es existieren dort auch in 200 bzw. 300m Entfernung zwei Fussgänger Übergänge,
jedoch ändern diese nichts daran das es dort SEHR GEFÄHRLICH ist !

Was wäre wenn Sie sich dort vor Ort überzeugen und weshalb finden dort keine Geschwindigkeits Kontrollen statt, es wird in Innsbruck gerast auf Teufel komm raus, und Sie als Verantwortliche Behörde sehen das nicht oder wollen nicht.

Mir kommt es so vor als ob Die Behörde dort dem Verkehr nicht reduzieren will, in jeder anderen Stadt wird dem Bürger
mehr Aufmerksamkeit gegeben,
in dieser Stadt wird man von den Verantwortlichen bei jedem Gefahren Hinweis damit abgetan das man hier nichts machen kann bzw. kein Wille da ist zu prüfen und genauer Hinzusehen.

Freundlichst ein betroffener
Robert Meister


 
Steffen Hahnemann
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 22.08.2017 um 19:07 Uhr
Titel: AW: Gefährlicher Bereich
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (3 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Werter Herr Meister,

Ich bin genau wie Sie nur ein hier angemeldeter Nutzer, kein Verantwortlicher oder sonstwie zuständiger Mitarbeiter. Allerdings kenne ich die Örtlichkeit sowohl privat als auch beruflich. Meiner Meinung nach sind die beiden vorhandenen Schutzwege (Kirche, Technikerhaus) ausreichend, ausserdem ist dort meist kaum Verkehr. 70 km/h fahren dort vielleicht gelegentlich einige Gestörte und das dann zu Zeiten in denen normal kein Kind etwas auf der Strasse verloren hat (was nicht bedeutet das ich dieae rücksichtslose Raserei gutheiße).
MfG
S.Hahnemann
 
Robert Meister
VerfasserIn der Meldung
Kommentar erstellt am: 22.08.2017 um 19:24 Uhr
Titel: AW: AW: Gefährlicher Bereich
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1 von 5 (4 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Werter Herr Hahnemann,

Freut mich von ihnen nochmal zu hören ,
dieser Bereich wird von mir mehrmals täglich begangen und befahren.
Versetzten Sie sich doch bitte einmal in die Situation eines Kindes welches den Spielplatz von dort nach Hause verlässt oder in eine Mutter mit Kinderwagen ggf. eine ältere Person.
Wie denken Sie nun darüber ?
Ich gehe mit Ihne eine Wette ein wenn ich dort die Geschwindigkeit messe bin ich in einem Tag ein reicher Mann und für mich ist es unverständlich das die Behörde das nicht weiß oder davon wissen will.

Noch einen schönen Abend und liebe Grüße
Robert Meister
 
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 12.09.2017 um 15:56 Uhr
Titel: AW: Gefährlicher Bereich
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Erledigt mit Bürgermeldungen 6/2017 und 425/2017!
 
Robert Meister
VerfasserIn der Meldung
Kommentar erstellt am: 12.09.2017 um 16:15 Uhr
Titel: AW: AW: Gefährlicher Bereich
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

so kann man es auch machen,
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN