Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Radabstellplätze Kongresshaus

Meldungsnummer 306/2017
Erstellt am 25.06.2017 um 11:07 Uhr
Kategorie Radfahrer, Fußgänger
Standort Rennweg 3
6020 Innsbruck
Status Erledigt
Kommentare 1 Kommentar
Erledigt am 04.07.2017
Dauer 9 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Ich bitte die Zahl Radabstellplätze in diesem Bereich zu verbesseren (Bügel, Schutzdächer); mir ist schon mehrmals aufgefallen, dass hier ein erhöhter Bedarf besteht (zuletzt an diesem Samstag). Ggf wäre auch ein Unterbringung in der Kongress-Tiefgarage sinnvoll.
KOMMENTARE
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 04.07.2017 um 16:23 Uhr
Titel: AW: Radabstellplätze Kongresshaus
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Schönherr,
vielen Dank für Ihre Anregung!
Ein Bedarf an Radabstellmöglichkeiten ist dort sicher gegeben. Allerdings sind die für die Aufstellung einer Radabstellanlage in Frage kommenden Flächen städtischer Privatgrund und werden von der Congress und Messe Innsbruck GmbH verwaltet.
Im Zusammenhang mit der Errichtung des "Hauses der Musik" (mit eigenem Radkeller!) wird jedoch im gesamten Projektsgebiet in der Universitätsstraße und am Rennweg die Stellplatzsituation für Fahrräder verbessert, was auch die Lage beim Congress verbessern wird.
Freundliche Grüße
Helmut Krainer
Fuß- und Radkoordinator
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN