Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Radweg/Gehweg Trennung auf Brücke - Blindenleitsystem

Verfasst von Martin Schönherr
Meldungsnummer 176/2014
Erstellt am 12.05.2014 um 22:10 Uhr
Kategorie Radfahrer, Fußgänger
Standort Blasius-Hueber-Straße 15
6020 Innsbruck
Status Zurückgestellt
Kommentare 1 Kommentar
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Aus gegebenem Anlass:

Heute tastete sich eine Sehbehinderter auf dem Radweg stadteinwärts entlang der Gehsteigkante -nachdem er die UNI Brücke nordwärts auf der Westseite gehend verließ.

Wenn man die Unibrücke verlässt, ist es offenbar für Blinde schwer erkennbar, wo der Gehsteig weitergeht. Es scheint so, dass wenn man zu nah an der Straßenseite geht - man spürt da ja keinen Radwegrand - man automatisch in die Rampe des Radwegs einfädelt und dann den Rinnstein an der Gehsteigkante mit dem Randstein des Gehwegs zu Privatgrund verwechselt.

Das wird natürlich sinngemäß auch für alle Brückeseiten gelten - und auch bei der Friedensbrücke könnte so etwas passieren.

Kann man da etwas verbessern?
KOMMENTARE
Helmut Krainer
Helmut Krainer
Kommentar erstellt am: 20.05.2014 um 15:33 Uhr
Titel: AW: Radweg/Gehweg Trennung auf Brücke - Blindenleitsystem
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Schönherr,
vielen Dank für Ihre Mitteilung!
Obgleich als Fuß- und Radkoordinator eigentlich nicht zuständig, kann ich nach Rücksprache mit dem technischen Behindertenbeauftragten mitteilen, dass die Umbauten auf der Universitätsbrücke im Einvernehmen mit ihm und dem Tiroler Blinden und Sehbehindertenverband erfolgt sind und den einschlägigen Bestimmungen entsprechen.
Dennoch werden - wie auch von Ihnen vorgeschlagen - im Rahmen einer neuerlichen Begehung mögliche Verbesserungen geprüft.
Freundliche Grüße
Helmut Krainer
Fuß- und Radkoordinator
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
WEITERE MELDUNGEN DIESER PERSON
 
MELDE DICH HIER AN