Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Zebrastreifen und Radüberfahrt

Meldungsnummer 251/2017
Erstellt am 29.05.2017 um 17:48 Uhr
Kategorie Radfahrer, Fußgänger
Standort Herrengasse
6020
Status Nicht möglich
Kommentare 3 Kommentare
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

3.66667 von 5 (3 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

An dieser Stelle existiert eine Mittelinsel und sogar 2 Möglichkeiten den Radweg am Radweg am Herzog-Otto-Ufer an- bzw. dort aufzufahren. Wäre es möglich hier einen Zebrastreifen zu bekommen und eine markierte Radüberfahrt zur Herrengasse, da während der Erstellung dieser Meldung ca. 10-15 Leute mit und ohne Räder dort die Straße gequert haben und es somit ein recht freuentierter Platz ist?
KOMMENTARE
Markus Andrich
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 29.05.2017 um 23:40 Uhr
Titel: AW: Zebrastreifen und Radüberfahrt
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

3 von 5 (2 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Erst wenn etwas passiert, dann wird es eine Tätigkeit geben???

Die Situation ist für alle Verkehrsbeteiligten unzufriedenstellend, da trotz baulicher Maßnahmen (Mittelinsel mit Durchgang) Fußgänger und Radfahrer den Übergang vom herannahenden KFZ "erwarten".
 
Frank Moser
VerfasserIn der Meldung
Kommentar erstellt am: 30.05.2017 um 06:07 Uhr
Titel: AW: AW: Zebrastreifen und Radüberfahrt
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

3 von 5 (2 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Also hat es hier schon einmal eine Anregung gegeben. Ich verstehe die Antwort des Herrn Rad und Fußkoordinators nicht wirklich, da meiner Meinung sowohl baulich die Möglichkeit besteht als auch der Bedarf gegeben scheint, hier tätig zu werden.
 
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 08.06.2017 um 14:44 Uhr
Titel: AW: Zebrastreifen und Radüberfahrt
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Moser,
vielen Dank für Ihre Anregung.
Die Herzog-Otto-Straße ist eine Landesstraße (B171 Tiroler Straße). Entsprechend den einschlägigen Richtlinien ist dort ein Schutzweg/Radüberfahrt weder erforderlich noch unter den derzeitigen örtlichen Gegebenheiten möglich.
Es wird um Verständnis ersucht, dass Ihrem Wunsch daher nicht entsprochen werden kann.
Freundliche Grüße
Helmut Krainer
Fuß- und Radkoordinator
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN