Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Brandschutz in Wohngebäude - Kontrolle durch Stadt Innsbruck

Meldungsnummer 368/2015
Erstellt am 14.12.2015 um 09:06 Uhr
Kategorie Sonstiges
Standort Liebeneggstraße 11
6020 Innsbruck
Status Erledigt
Kommentare 3 Kommentare
Erledigt am 18.12.2015
Dauer 4 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

2.5 von 5 (48 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit mittlerweile weit über ein Jahr hinweg versuche ich, einen adäquaten Brandschutz für unser Wohnhaus in der Liebeneggstraße zu erwirken. In der Tiefgarage ist die Elektroinstallation defekt, ein Brandschutztor wird durch einen Keil offen gehalten und in den Garagenboxen selbst lagert jede Menge Schrott (teilweise bis unter die Decke befüllt). Zudem befinden sich immer wieder fremde Personen in der Garage und rauchen auch dort - die Zigaretten werden oft zu den Boxen hin weggeworfen. Der Schrott darin stellt daher ein hohes Risiko dar - siehe Anhang.

Es wurde vor über einem Jahr eine Brandbeschau durchgeführt, die Mängel wurden festgestellt und die Hausverwaltung mit der Behebung beauftragt. Einige der Schäden wurden repariert, bei anderen wurde die Reparatur angefangen, aber nie zu Ende geführt. Die Besitzer der Garagenboxen wurden angeschrieben, geändert hat sich dadurch nichts.

Den Zustand habe ich an die zuständigen Personen der Stadt Innsbruck gemeldet, es wurde mir mitgeteilt, dass es eine Nachbeschau geben soll (XXX), passiert ist nichts. Bei der Beschau damals war die Rede von einer Zwangsräumung der Garagenboxen sollte dies nicht geändert werden - passiert ist nichts! Zur Nachbeschau habe ich auch nichts mehr gehört, die Verwaltung ignoriert jegliche Anfragen ohnehin.

Als Besitzer einer dieser Garagenboxen wird man vollkommen im Stich gelassen. Ich deponiere dies hier nun erneut, da ich mir erhoffe, dass etwas unternommen wird.

Mit freundlichen Grüßen

Dipl.-Ing. Andreas Mader
KOMMENTARE
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 14.12.2015 um 15:18 Uhr
Titel: AW: Branschutz in Wohngebäude - Kontrolle durch Stadt Innsbruck
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Für Ihr Anliegen ist Herr DI Christian Kugler, Bau- und Feuerpolizei, +43 512 5360 3112, post.baupolizei@innsbruck.gv.at zuständig. Ich habe Ihre Meldung weiter geleitet.
Beste Grüße
Eva Stadlmair
Stadtmagistrat Innsbruck
Bürgerservice

 
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 14.12.2015 um 15:23 Uhr
Titel: AW: Branschutz in Wohngebäude - Kontrolle durch Stadt Innsbruck
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr DI Mader,

aus Datenschutzgründen habe ich den Namen den Mitarbeiters in der Meldung entfernt. Die Originalmeldung wird selbstverständlich weitergeleitet.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Freundliche Grüße
René Soukopf
Stadtmagistrat Innsbruck
 
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 18.12.2015 um 10:50 Uhr
Titel: AW: Brandschutz in Wohngebäude - Kontrolle durch Stadt Innsbruck
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr DI Mader,

ich darf Ihnen folgende Meldungen seitens des Sachbearbeiters bezüglich der Erledigung mitteilen:

"Die 2. geschoßige Tiefgarage ist auf Grund der Grundstücksgrenze geteilt in Liebeneggstraße 11 und Mentlgasse 10. Zuständig für die Liebeneggstraße ist die HV Dommus (Hr. Kröss nur mehr bis Ende Dezember zuständig), für die Mentlgasse 10 HV Rieder. Das bemängelte Brandschutztor trennt die GarageU2 zwischen Liebeneggstraße und Mentlgasse.
Es wurde am 15.12.15 um 10:45 Uhr eine FNB (Ing. Ott/Mitterer, Hausmeisterservis Cyticar) durchgeführt, dabei wurde festgestellt, dass das bemängelte Brandschutztor (Punkt 4) nicht funktioniert. Weiters ist der unter Punkt 5 fehlende Rauchmelder auf der Seite der Mentlgasse nicht ersetzt worden.
Die zuständige Hausverwaltung Rieder Immobilien wurde heute um 14:15 telefonisch (Fr. Rieder) beauftragt die oben angeführten Mängel 4 und 5 sofort beheben zu lassen. "


Die Aufforderung zur Instandsetzung wurde am 16.12.15 an die HV Rieder per EMail gesendet.
Am selben Tag wurde seitens der HV gemeldet, dass der Auftrag am Vortag vergeben wurde.

Bezüglich Lagerung darf ich folgende Sachverhaltsdarstellung weitergeben:

"Garage: Die HV Dommus wurde mehrmals telefonisch (keine Antwort) aufgefordert die Räumung der Garage zu veranlassen. Seit dem Urteil von der Garage Egerdachstraße (das Lagerungen in der Garage möglich sind) wird bis zur Klarstellung vorerst nichts unternommen."
Aufgrund einer Entscheidung des LVwGh sind Lagerungen in Garagen erlaubt. Es wird derzeit an einer Lösung des Problems gearbeitet.

Freundliche Grüße
Christian Kugler
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN