Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Denkmalgeschütze Rotunde am Rennweg beschmiert

Meldungsnummer 104/2015
Erstellt am 07.05.2015 um 08:07 Uhr
Kategorie Sonstiges
Standort 6020
Status Erledigt
Kommentare 11 Kommentare
Erledigt am 19.05.2017
Dauer 743 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Seit geraumer Zeit führt die denkmalgeschützte Rotunde am Rennweg (eh Heimat des Riesenrundgemäldes vom Bergisel) ein Schattendasein. Von Stadt und Land wurde mit der Translozierung der Bildinstallation auf den Bergisel zugesichert, dass die Rotunde saniert und Nachgeburt wird. Das ist auch eine Auflage vom Bundesdenkmalamt. Ich stelle mit Wehmut fest, dass trotz kostspielig durchgeführten Ideenwettbewerb und vieler guter Ideen für die effektive Nachnutzung noch keine Umsetzung vorangetrieben wird.
Neuerdings wird die seltene Rotunde sogar mit Graffitis beschmiert, wird langsam baufällig und ist das gesamte Areal rundherum offensichtlich zu einem offenen Lager für alte Gartenstühle, Tische sowie weiterem zu entsorgenden Material als Müllkippe umfunktioniert. Das sieht nicht nur unschön aus, sondern ist mE wohl mehr als ignorant.
Ich melde diesen Mangel, weil ich den Denkmalschutz wichtig halte. Vom vorbeiführenden Radweg aus sieht man die Mängel sehr gut. Macht für Innsbruck kein gutes Bild, denke ich. Ich hoffe sehr, dass man sich von Seiten der Stadt Innsbruck endlich um eine adäquate Sanierung dieses Areals kümmert und dass dieses schöne Jugendstilgebäude nicht weiterhin dem Verfall preisgegeben wird und dass dieses bald wieder der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen kann. LG G. Riha
KOMMENTARE
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 08.05.2015 um 12:59 Uhr
Titel: AW: Denkmalgeschütze Rotunde am Rennweg beschmiert
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Danke für den Hinweis. Ihr Anliegen wird bearbeitet. Wir informieren Sie, sobald wir eine Antwort erhalten.

Beste Grüße
Eva Stadlmair
Stadtmagistrat Innsbruck
Bürgerservice
 
Gerhard Riha
VerfasserIn der Meldung
Kommentar erstellt am: 08.05.2015 um 14:38 Uhr
Titel: AW: Denkmalgeschütze Rotunde am Rennweg beschmiert
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Nicht Nachgeburt, sondern nachgenutzt sollte das oben heißen.
Bitte um Nachsicht für diesen Typo.

Anbei noch ein weiteres Foto von einem Graffiti am Sockel der Rotunde und Teile vom dort vermutlich illegal gelagerten Müll.
Ich hoffe nicht, dass die zuletzt kolportierte Aufforderung unserer Frau Bürgermeisterin, zur Besprühung der ehemaligen Talstation der aufgegebenen Hungerburgbahn (jetzt frei geführtes Jugendzentrum), die Kreativen in unserer Stadt nun vermehrt dazu verleitet, den Denkmalschutz hier gänzlich zu missachten. :-((
 
Karl Fischer
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 08.05.2015 um 14:54 Uhr
Titel: AW: Denkmalgeschütze Rotunde am Rennweg beschmiert
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

3 von 5 (2 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Die Rotunde wurde einer neuen Verwendung zugeführt - es ist nun das Haus der Jugend und wird vom Jugendbeirat verwaltet und gestaltet. Also fristet das Haus kein Dasein, sondern wird sehr wohl behütet. Herzlich Willkommen, wenn Sie möchten z. b. zur folgenden Veranstaltung:
 
Gerhard Riha
VerfasserIn der Meldung
Kommentar erstellt am: 19.05.2017 um 12:44 Uhr
Titel: AW: AW: Denkmalgeschütze Rotunde am Rennweg beschmiert
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Hier liegt eindeutig eine Verwechslung vor.
Die alte Talstation ist für die Jugend geöffnet, nicht aber die denkmalgeschützte Rotunde.
mfg G.Riha
 
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 08.05.2015 um 20:20 Uhr
Titel: AW: Denkmalgeschütze Rotunde am Rennweg beschmiert
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Die Rotunde steht in der Verwaltung des Amtes der Tiroler Landesregierung. Die Mitarbeiter haben sich dem Problem angenommen.

Betreffend des Jugendzentrums in der ehemaligen Talstation Hungerburgbahn, werde ich Ihre Bedenken an die zuständigen Verantwortlichen weiterleiten.

Nach Erhalt der Rückmeldungen informiere ich Sie.

Freundliche Grüße
Eva Stadlmair
Stadtmagistrat Innsbruck
Bürgerservice
 
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 12.05.2015 um 17:49 Uhr
Titel: AW: Denkmalgeschütze Rotunde am Rennweg beschmiert
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Nachstehend darf ich die Antwort seitens des Amtes der Tiroler Landesregierung einstellen:

„Unsere Liegenschaft am Rennweg 39 (Rotunde) wurde kontrolliert und es musste festgestellt werden, dass die Beschwerde zu Recht erfolgte. Die Ablagerungen wurden vom Pächter des Gasthofes im Zuge von Umbau- und Erneuerungsarbeiten verursacht.
Er wurde schriftlich aufgefordert den sauberen Zustand unverzüglich wiederum herzustellen. Die Ausführung wird von der Liegenschaftsverwaltung kontrolliert.“


Nach Übermittlung der Antwort zu dem Jugendzentrum in der ehemaligen Talstation Hungerburgbahn werde ich Sie wieder informieren.

Freundliche Grüße
Eva Stadlmair
Stadtmagistrat Innsbruck
Bürgerservice
 
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 19.05.2017 um 11:44 Uhr
Titel: AW: Denkmalgeschütze Rotunde am Rennweg beschmiert
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Riha,
aufgrund von Umstellungen im SchülerInnenbeirat übermittle ich Ihnen nun eine Stellungnahme von Herrn Burgstaller, Referat Frauen, Familien und SeniorInnen:

„Die Stadtgemeinde Innsbruck führt in enger Zusammenarbeit mit dem SchülerInnenbeirat die „Junge Talstation“ und betreut diese bei diversen Projekten und Veranstaltungen. Es wird stets darauf Wert gelegt die alte Talstation sauber zu halten und das öffentliche Erscheinungsbild zu pflegen. Derzeit ist keine Veränderung der Fassade geplant. Sollten dennoch Graffitis angebracht werden (durch Dritte) sind wir bemüht diese zeitnah zu entfernen. Der SchülerInnenbeirat ist daran interessiert die „Junge Talstation“ ideal zu nutzen und diese dementsprechend auch zu pflegen.“

Freundliche Grüße
Eva Stadlmair
Stadtmagistrat Innsbruck
Bürgerservice

 
Gerhard Riha
VerfasserIn der Meldung
Kommentar erstellt am: 02.04.2018 um 12:25 Uhr
Titel: AW: Denkmalgeschütze Rotunde am Rennweg beschmiert
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Zunehmender Verfall und neue Graffity's werden die längst überfällige Sanierung wohl viel teurer machen...?
 
Gerhard Riha
VerfasserIn der Meldung
Kommentar erstellt am: 02.04.2018 um 12:26 Uhr
Titel: AW: Denkmalgeschütze Rotunde am Rennweg beschmiert
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Zunehmender Verfall und neue Graffity's werden die längst überfällige Sanierung wohl viel teurer machen...?
 
Gerhard Riha
VerfasserIn der Meldung
Kommentar erstellt am: 03.04.2018 um 19:36 Uhr
Titel: AW: Denkmalgeschütze Rotunde am Rennweg beschmiert
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Zunehmender Verfall und neue Graffity's werden die längst überfällige Sanierung wohl viel teurer machen...?
 
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 06.04.2018 um 07:42 Uhr
Titel: AW: Denkmalgeschütze Rotunde am Rennweg beschmiert
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Riha,
bezüglich Ihres Anliegens bitte ich Sie direkt mit dem Amt der Tiroler Landesregierung, Sachgebiet Liegenschaftsverwaltung, Eduard-Wallnöfer-Platz 3, 6020 Innsbruck, +43 512 508 2300, liegenschaftsverwaltung@tirol.gv.at, aufzunehmen.
Wir als Stadtmagistrat sind in dieser Angelegenheit nicht der richtige Ansprechpartner.
Beste Grüße
Eva Stadlmair
Stadtmagistrat Innsbruck
Bürgerservice

 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN