Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Fehlender Fussgänger Übergang

Meldungsnummer 6/2017
Erstellt am 04.01.2017 um 13:27 Uhr
Kategorie Sonstiges
Standort Fischnalerstraße
6020
Status Erledigt
Kommentare 2 Kommentare
Erledigt am 10.01.2017
Dauer 6 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Damen und Herren,
Liebe Verantwortlichen,

Kommt man von der Arthur-Haidl-Promenade in die FISCHNALERSTRASSE und will dort die Straße überqueren
traut man sich dies nur und mit großem Risiko den es fehlt ein Übergang für Füssgänger !

Der sportlich Ambitionierte schafft dies sicherlich, jedoch mit einem Kinderwagen oder für ältere Personen ist das überqueren nur mit einem großem Gefahrenpotential verbunden.

Die meisten Autofahrer fahren in diesem Bereich nämlich mit weit überhöhter Geschwindigkeit, es wäre zudem bei der
grossen Anwohneranzahl dringend notwendig dort eine 30er Zone zu errichten.

Die nächste zwei Zebrastreifen befindet sich ca. 500m entfernt und selbst dort ist ein gefahrenloses überqueren für den Fussgänger nur mit Gefahren möglich da auch hier viel zu schnell gefahren wird, und es kommt immer wieder zu Vollbremsungen der Autofahrer wenn
dort Fussgänger die Straße queren.

Ähnliches gilt für die angrenzenden 30er Zonen Unterbergerstrasse / Ampferrerstrasse, eine Zebrastreifen sucht man hier vergebens.

In der Hoffnung das man sich dieser Sacher ernsthaft annimmt ,
Besten Dank für Ihre Aufmerksamkeit

mit freundlichen Grüßen
Robert Meister
KOMMENTARE
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 04.01.2017 um 14:11 Uhr
Titel: AW: Fehlender Fussgänger Übergang
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

4 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Meister,
ich habe Ihre Meldung erhalten. Ich habe sie an die zuständige Referentin Mag. Doris Stefanon, Referat für Straßenverkehr und Straßenrecht, Tel. Nr. +43 512 5360 1110, post.verkehrsrecht@innsbruck.gv.at, weiter geleitet. Sie wird mit Ihnen Kontakt aufnehmen.
Beste Grüße
Sabine Kröß-Tunner
Stadtmagistrat Innsbruck
Bürgerservice
 
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 10.01.2017 um 13:46 Uhr
Titel: AW: Fehlender Fussgänger Übergang
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

4 von 5 (2 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Meister,

vielen Dank für Ihre Meldung.
Um die Fischnalerstraße im Bereich der Arthur-Haidl-Promenade als Fußgänger zu queren gibt es 3 Schutzwege. Einen unmittelbar vor der Kreuzung mit der Bachlechnerstraße, einen auf Höhe des Hauses Unterbergerstraße 1 im Bereich der dortigen Bushaltestelle und eine dritten unmittelbar nach der Kreuzung mit der Ampfererstraße. Die beiden erstgenannten Schutzwege befinden sich in einer Entfernung von ca. 160m voneinander. Ein weiterer Weg führt von der Arthur-Haidl-Promenade zur Fischnalerstraße im Bereich des Hauses Fischnalerstraße 12. Hier befindet sich kein Schutzweg. Der nächstgelegene Schutzweg befindet sich östlich der IVB-Haltestelle Technikerhaus, unmittelbar westlich der Kreuzung Fischnalerstraße / Unterbergerstraße, in einer Entfernung von ca. 100m.
Ein größerer Bedarf an einer sicheren Querung mittels eines Schutzweges besteht sicher im Bereich der Bushaltestelle. Wir ersuchen um Verständnis, dass nicht bei sämtlichen Querungsstellen bzw. -wünschen Schutzwege verordnet werden können.
Innerhalb von verordneten Tempo 30 Zonen werden grundsätzlich (außer es ist in Einzelfällen erforderlich) keine weiteren Regelungen für den Fließverkehr getroffen. Es werden auch keine Schutzwege verordnet.
Wir bitten aber gerne die Polizei verstärkt Geschwindigkeitskontrollen in der von Ihnen erwähnten Straße durchzuführen.

Freundliche Grüße

Doris Stefanon
Stadtmmagistrat Innsbruck
Straßenverkehr und Straßenrecht
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN