Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Fußballplatz Hofgarten / Heim am Hofgarten / Entwicklung Saggenufer / Leichtathletikhalle

Meldungsnummer 255/2015
Erstellt am 15.09.2015 um 16:10 Uhr
Kategorie Sonstiges
Standort 6020 Innsbruck
Status Erledigt
Kommentare 2 Kommentare
Erledigt am 17.09.2015
Dauer 2 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1.8 von 5 (5 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Damen und Herren!

Aufgrund der mehrfach angklungenen Diskussionen um die schwierige Unterbringung des Fußballpatzes Hofgrarten im Zuge des MCI-Neubaus sowie um den Entfall des Heims am Hofgarten für den Neubau des Polizeizenttrums wäre mir folgende Idee gekommen:

- Neuerrichtung des Heims am Hofgarten anstelle des Fußballplatzes
- Verlegung des Fußballplatzes ans Innufer im Saggen
- Zusätzlich Leichtathletikanlage (räumliche Nähe zur Wintertrainingshalle am WUB-Areal!)
- Wohnbebauung mit ca. 300 bis 350 Wohnungen für ca. 700 bis 800 Bewohner
- Lückenschluss Gehweg und Radweg entlang Innufer (mit Unterführung Mühlauer Brücke)
- Geh- und Radwegbrücke über den Inn (weiter entlang Bahntrasse nach Arzl und Rum)
- Strand am Inn mit Liegewiese
- weitere kleinere Sportanlagen
- Spielplatz
- Promenadengestaltung
- Verlängerung der Linie H (Ast Saggen) zwecks ÖV-Erschließung

Die Verfügbarkeit der Grundstücke (Absiedlung des Bauernhofs) wären natürlich vorausgesetzt.

mfg
Hannes Reinstaller
KOMMENTARE
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 17.09.2015 um 16:37 Uhr
Titel: AW: Fußballplatz Hofgarten / Heim am Hofgarten / Entwicklung Saggenufer / Leichtathletikhalle
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

3.4 von 5 (5 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Reinstaller,

vielen Dank für Ihre Anregungen. Insbesondere der "Lückenschluss" der Innpromenade zwischen Kettenbrücke und Ing. Etzl Straße steht schon seit einiger Zeit "am Wunschzettel" der Stadt Innsbruck.
Wie Sie selbst schon geschrieben haben müssen für die Umsetzung, neben vielen anderen Dingen, insbesondere auch die Grundstücke verfügbar sein. Diese Grundstücke sind aber in Privatbesitz und gibt es momentan keine Möglichkeit diese zu erwerben. Sollte sich diesbezüglich etwas ändern ist die Weiterentwicklung der derzeit landwirtschaftlich genutzten Fläche jedenfalls im Interesse der Stadt Innsbruck.

Freundliche Grüße!
Thomas Klingler
Amt für Grünanlagen
 
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 18.09.2015 um 08:39 Uhr
Titel: AW: Fußballplatz Hofgarten / Heim am Hofgarten / Entwicklung Saggenufer / Leichtathletikhalle
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Reinstaller!

Vielen Dank für Ihre Anregungen. Sie können gerne nächste Woche mit Frau DA Erika Schmeissner-Schmid von der MA III / Stadtplanung, Stadtentwicklung und Integration unter der Tel.Nr. 53 60/ 4107 Kontakt aufnehmen.
Freundliche Grüße
i.A. Blaas
Stadtplanung, Stadtentwicklung
und Integration
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN