Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Hungerburgbahn

Verfasst von Walter Smrcka
Meldungsnummer 229/2014
Erstellt am 28.06.2014 um 18:03 Uhr
Kategorie Sonstiges
Standort 6020
Status Erledigt
Kommentare 2 Kommentare
Erledigt am 30.06.2014
Dauer 1 Tag
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

2.33333 von 5 (3 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Heute am 28.06.2014 fuhren wir mit der Hungerburgbahn um ca. 14 Uhr talwärts und in der Bahn war es unerträglich warm. Beim Halten in der Station Alpenzoo wurde es noch wärmer und einer Frau aus Deutschland wurde schlecht. Wir hatten eine Wasserflasche mit und konnten damit helfen. Warum hat eine so moderne Bahn weder eine mechanische Lüftung, noch eine Klimaanlage ?
KOMMENTARE
Sabine Kröß-Tunner
Sabine Kröß-Tunner
Kommentar erstellt am: 30.06.2014 um 08:52 Uhr
Titel: AW: Hungerburgbahn
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Smrcka,
ich habe Ihre Meldung erhalten und an die zuständige Innsbrucker Nordkettenbahn GmbH, Herrn Thomas Schroll, Höhenstraße 145, 6020 Innsbruck, Tel. 0512 / 29 33 44-520, t.schroll@nordkette.com, weiter geleitet. Ich werde Ihnen seine Stellungnahme nach Erhalt übermitteln.
Mit besten Grüßen
Sabine Kröß-Tunner
Stadtmagistrat Innsbruck
Bürgerservice
 
Sabine Kröß-Tunner
Sabine Kröß-Tunner
Kommentar erstellt am: 30.06.2014 um 13:29 Uhr
Titel: AW: Hungerburgbahn
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

3 von 5 (2 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Smrcka,
Im Namen von Herrn Schroll kann ich Ihnen folgende Stellungnahme übermitteln:
"Es ist richtig, dass die Hungerburgbahn wie auch alle anderen Seilbahnen ohne Klimaanlage ausgestattet ist. Wir haben nun bereits eine Verbesserung durch Klebefolien auf den Glasscheiben erreicht und werden nun auch testen, ob wir eine Luftzufuhr über das Dach der Kabinen bekommen können.
Beste Grüße
Thomas Schroll
Geschäftsführer
Innsbrucker Nordkettenbahnen Betriebs GmbH
Höhenstrasse 145
A-6020 Innsbruck
Tel. +43 512 293344
Fax +43 512 293344-523
Mob. +43 664 8102891"
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
WEITERE MELDUNGEN DIESER PERSON
 
MELDE DICH HIER AN