Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich Willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

IVB Haltestellen

Verfasst von Walter Laner
Meldungsnummer 223/2014
Erstellt am 24.06.2014 um 10:50 Uhr
Kategorie Sonstiges
Standort Maria-Theresien-Straße 18
6020 Innsbruck
Status Nicht möglich
Kommentare 1 Kommentar
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

4.28571 von 5 (7 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Seit ich von der Innenstadt weggezogen bin, benutze ich vermehrt Öffis.
Der Zustand der Haltestellen sowie die Ausstattung sind ein Armutszeugnis.
Viele, auch stark frequentierte Haltestellen z.B. Maria Theresienstr. haben weder Sitzplätze noch Überdachung.
Am IVB- Terminal am Hauptbahnhof bieten 3 kleine Bänke Sitzplätze für zig Wartende. Wo weitere Bänke stehen könnten, befinden sich riesige, verschmierte und halbvergammelte Werbeflächen.
Aber das wirklich Unglaubliche ist die Tatsache, dass an allen Haltestellen die Fahrpläne nicht nur winzig klein gedruckt sind, sondern z.T. auch noch so schlecht, bzw. überhaupt nicht beleuchtet sind, dass ohne Tageslicht nicht zu lesen ist, welche Haltestellen angefahren werden. Es ist schließlich nicht jeder ortskundig.
Wenn man allerdings die schönen, solid gemachten Werbevitrinen an vielen Haltestellen ansieht und daneben die wirklich armseligen, unbeleuchteten Kästchen für die Fahr- u. Netzpläne, fragt man sich, ob die Haltestellen in erster Linie zum Lukrieren von Werbeeinnahmen gebaut sind.
KOMMENTARE
Sabine Kröß-Tunner
Sabine Kröß-Tunner
Kommentar erstellt am: 24.06.2014 um 11:45 Uhr
Titel: AW: IVB Haltestellen
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1 von 5 (3 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Laner,
Für Ihre Anliegen ist die Innsbrucker Verkehrsbetriebe und Stubaitalbahn GmbH (= IVB) zuständig. Ich habe diese über Ihre Beschwerde informiert. Die IVB wird direkt mit Ihnen Kontakt aufnehmen.
Mit besten Grüßen
Sabine Kröß-Tunner
Stadtmagistrat Innsbruck
Bürgerservice
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
WEITERE MELDUNGEN DIESER PERSON
 
MELDE DICH HIER AN