Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Laufender Motor bei städtischem Fahrzeug

Meldungsnummer 87/2018
Erstellt am 11.02.2018 um 11:58 Uhr
Kategorie Sonstiges
Standort Schusterbergweg
6020 Innsbruck
Status Erledigt
Kommentare 2 Kommentare
Erledigt am 12.02.2018
Dauer 22 Stunden
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sonntag, 11.2.2018, Schusterbergweg bei der VOWA. Kennzeichen: I 219 IBK
Ein städtischer Arbeiter stellt sein Dienstfahrzeug in die Ausfahrt der VOWA, steigt aus und begutachtet gemütlich minutenlang die Gebrauchtwagen am Gelände.
Der Motor seines Dienstfahrzeuges läuft und verpestet die Luft.
So was darf nicht sein!
Auf meine Frage, warum er denn den Motor minutenlang laufen lässt, bekam ich zur Antwort, was mich das angehe.
Mich geht das sehr wohl etwas an.
Zum einen verpufft da unnötig Steuergeld im wahrsten Sinn des Wortes und zum anderen wird unsere eh schon dreckige Luft noch mehr verschmutzt.
Das Laufenlassen des Motors, wenn das Fahrzeug abgestellt ist, ist in Österreich verboten.
Diese Unart greift immer mehr um sich, da sollten aber gerade Fahrzeuge des öffentlichen Dienstes nicht mittun.
Mein Appell: Den Fahrern einbläuen, dass der Motor beim Verlassen des Autos, bzw. wenn er weiß oder voraussieht, dass er länger stehen wird, abzuschalten ist.
Und eine grundsätzliche Frage stellt sich auch noch: Warum kann am Sonntag Vormittag während der Arbeitszeit mit dem Fahrzeug der Stadt Innsbruck privat gefahren werden?
KOMMENTARE
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 12.02.2018 um 08:34 Uhr
Titel: AW: Laufender Motor bei städtischem Fahrzeug
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Danninger,
ich habe Ihre Meldung erhalten. Ich habe sie an den zuständigen Amtsvorstand DI Josef Mühlmann, Amt für Straßenbetrieb, Tel. Nr. +43 512 5360 7250, post.strassenbetrieb@innsbruck.gv.at, weiter geleitet. Er wird mit Ihnen Kontakt aufnehmen.
Beste Grüße
Sabine Kröß-Tunner
Stadtmagistrat Innsbruck
Bürgerservice
 
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 12.02.2018 um 10:38 Uhr
Titel: AW: Laufender Motor bei städtischem Fahrzeug
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Danninger,

vielen Dank für ihre Meldung.

Der Mitarbeiter wird auf die Einhaltung der Dienstvorschriften eingehend informiert und auf dienstrechtliche Konsequenzen bei Zuwiederhandeln.


freundliche Grüße

Josef Mühlmann
Amt Straßenbetrieb
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN