Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich willkommen
Liebe Innsbruckerinnen und Innsbrucker,

das Coronavirus hält uns derzeit alle in seinem Bann. Auch der Stadtmagistrat muss sich mit den Auswirkungen befassen. Wir bitten Sie um Verständnis, dass es derzeit bei der Erledigung Ihrer Anliegen an die Stadtverwaltung zu Verzögerungen kommen kann.

Verzichten Sie, wenn möglich, auf Behördengänge. Kontaktieren Sie uns telefonisch +43 5360 0 oder per E-Mail kontakt@innsbruck.gv.at. Weitere Kontaktdaten zu den Dienststellen finden Sie unter www.innsbruck.gv.at.

Informationen rund um das Coronavirus finden Sie auf unseren Kanälen in den sozialen Netzwerken der Stadt Innsbruck sowie auf www.ibkinfo.at.

Ihre Stadtverwaltung Innsbruck
Zurück zur Startseite

Patscherkofelbahn hatte an einem der schönsten Wochenende keinen Betrieb!

Meldungsnummer 648/2019
Erstellt am 29.10.2019 um 12:49 Uhr
Kategorie Sonstiges
Standort Römerstraße 81
6020 Innsbruck
Status Erledigt
Kommentare 3 Kommentare
Erledigt am 21.11.2019
Dauer 22 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (2 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Hört die Geldverschwendung am Patscherkofel nie auf?

Mittlerweise wissen fast alle, dass wenn der Föhn bläst, die neue Patscherkofelbahn still steht. Allein in den letzten 2 Wochen stand die Bahn für 1 Woche still. Aber jetzt kommt der Gipfel: Aufgrund der Wetterprognosen wurde der Fahrbetrieb am 22.10.2019 eingestellt und die Saison verfrüht beendet!
D.h.: An diesem letzten Wochenende, wo nach dazu Nationalfeiertag war, wo herrlichstes, schönes und warmes Wetter vorhergesagt war, fuhr die neue Bahn nicht.
Nicht nur , dass den Gästen dieses Erlebnis genommen wurdde den Kofel zu besuchen – es entstand hier natürlich auch ein großer finanzieller Schaden für die Stadt Innsbruck. Mit ca. 1500 Personen rechnet man an sonnigen, warmen Wochenenden pro Tag. Hier wird auf Einnahmen von etwa 60.000 € durch die frühzeitige Schließung verzichtet. Ebenso verlor die Gastronomie einen hohen Umsatz.
Ist das wirklich im Interesse der Innsbrucker Bevölkerung?
Mich verwundert dies und ich möchte wissen, was der Eigentumsvertreter, BM Georg Willi dazu sagt.
Der neue Interimsgeschäftsführer Adrian Egger war bisher kaufmännischer Leiter dieser neuen Bahn, kennt also die prekäre finanzielle Situation am Kofel und fällt jetzt solche Entscheidungen!
Beim öffentlichen Geldrauswerfen hört der Spaß auf! Wer spricht hier endlich ein Machtwort und beendet dies?
Berthold Schwan von den Bürgerinitiativen Innsbruck
KOMMENTARE
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 20.11.2019 um 10:22 Uhr
Titel: AW: Patscherkofelbahn hatte an einem der schönsten Wochenende keinen Betrieb!
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr S.,
ich habe Ihre Meldung erhalten. Ich habe sie an das Büro von Herrn Bürgermeister, Tel. Nr. +43 512 5360 2314, buergermeister@innsbruck.gv.at, weiter geleitet. Er wird mit Ihnen Kontakt aufnehmen.
Beste Grüße
Sabine Kröß-Tunner
Stadtmagistrat Innsbruck
Bürgerservice
 
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 21.11.2019 um 12:45 Uhr
Titel: AW: Patscherkofelbahn hatte an einem der schönsten Wochenende keinen Betrieb!
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr,

vielen Dank für Ihre Meldung.

Wir haben die Beschwerde aufgenommen und Bürgermeister Georg Willi wird diese mit den Verantwortlichen der Patscherkofelbahn besprechen.

Freundliche Grüße

Jasmin Kompatscher
Büro des Bürgermeisters
 
Profilbild
VerfasserIn der Meldung
Kommentar erstellt am: 29.12.2019 um 10:46 Uhr
Titel: AW: Patscherkofelbahn hatte an einem der schönsten Wochenende keinen Betrieb!
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Natürlich hat sich diesbezüglich noch keiner bei mir gemeldet! Leere Versprechungen!

Ich habe BM Georg Willi sogar noch extra bei einer seiner Sprechstunden auf diesen Sachverhalt darauf hingewiesen, aber lieber schweigt man etwas tot, als dass man darauf richtig reagiert!
BM Georg Willi antwortete damals in der Sprechstunde, dass Hr. Adrian Egger nur eine Zwischenlösung als Geschäftsführer der neuen Patscherkofelbahn ist und es demnächst eine Ausschreibung für diesen Geschäftsführerposten geben wird. Gibt es diese Ausschreibung für diesen Job als GF schon oder halt doch nicht.....?

Was passiert mit Geschäftsführern wie Hr. Adrian Egger, die solche Fehlentscheidungen treffen? Redet man kurz mit ihnen und sagt diesen, dass dies in Zukunft nicht mehr so geht...... Genau solche Geschäftsführer braucht es, dass öffentliches Geld zum Fenster hinaus geworfen wird.


MfG Bertl Schwan
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN