Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Sandablagerung verhindert Wasserzufluss

Meldungsnummer 199/2015
Erstellt am 15.07.2015 um 13:36 Uhr
Kategorie Sonstiges
Standort Tiflisbrücke
6020 Innsbruck
Status Erledigt
Kommentare 3 Kommentare
Erledigt am 16.07.2015
Dauer 22 Stunden
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

an der Tiflisbrücke verhindert eine Sandablagerung den Wasserzufluss zum Feuchtbiotop bzw. Überschwemmungsgebiet. Daher ist dort das Wasser von einer sehr schlechten Qualität!
KOMMENTARE
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 15.07.2015 um 14:16 Uhr
Titel: AW: Sandablagerung verhindert Wasserzufluss
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Huber,

Sie haben über www.buergermeldungen.com eine Meldung veröffentlicht. Allerdings haben Sie sich laut den AGB nicht ordnungsgemäß angemeldet. Ich ersuche Sie daher, Ihre Daten zu vervollständigen (Hausnummer, Telefonnummer). Ansonsten muss Ihre Bürgermeldung gelöscht werden.

Herzlichen Dank und beste Grüße
Sabine Kröß-Tunner
Bürgerservice
Stadtmagistrat Innsbruck
 
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 15.07.2015 um 14:25 Uhr
Titel: AW: Sandablagerung verhindert Wasserzufluss
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Huber,
ich habe Ihre Meldung erhalten. Ich habe sie an den zuständigen Amtsvorstand DI Josef Mühlmann, Amt für Straßenbetrieb, Tel. Nr. +43 512 5360 7250, post.strassenbetrieb@innsbruck.gv.at, weiter geleitet. Er wird mit Ihnen Kontakt aufnehmen.
Beste Grüße
Sabine Kröß-Tunner
Stadtmagistrat Innsbruck
Bürgerservice
 
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 16.07.2015 um 11:51 Uhr
Titel: AW: Sandablagerung verhindert Wasserzufluss
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

5 von 5 (1 bewerten)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Huber,

vielen Dank für ihre Anregung.

Die Entfernung der Sandablagerungen im Einlaufbereich der Spülleitung für den Seitenarm der Sill wird morgen Freitag 17.07.2015 vom Bauhof durchgeführt.
Bis vor kurzem waren diese Arbeiten nicht effektiv durchzuführen, da der Wasserpegel des Inns sehr hoch war. Dieser verursachte einen hohen Rückstau im Seitenarm und verhinderte einen geordneten Wasserabfluss durch die Spülleitung.


freundliche Grüße

Josef Mühlmann
Amt Straßenbetrieb
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN