Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

Veröffentlichung gemäß Empfehlung des Büros der Bürgermeisterin vom 22.5.2017

Meldungsnummer 353/2017
Erstellt am 18.07.2017 um 15:02 Uhr
Kategorie Sonstiges
Standort Maria-Theresien-Straße 18
6020 Innsbruck
Status Erledigt
Kommentare 2 Kommentare
Erledigt am 19.07.2017
Dauer 23 Stunden
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

3.76923 von 5 (13 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Ein Denkanstoß an alle, die einen Wirtschaftstandort Innsbruck in Erwägung ziehen:

Die Bearbeitung eines Antrags auf Wiederausstellung einer Firmenparkkarte dauert in Innsbruck schlanke 83 Tage.

M.f.G. Mag. Johannes Hastaba
KOMMENTARE
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 19.07.2017 um 15:01 Uhr
Titel: AW: Veröffentlichung gemäß Empfehlung des Büros der Bürgermeisterin vom 22.5.2017
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

2.6 von 5 (10 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Mag. Habasta,

zu der von Ihnen verfassten Meldung, die Bearbeitungszeit Ihres Ansuchens auf Ausstellung einer Firmenparkkarte betreffend, möchten wir wie folgt Stellung nehmen:
Um die Prüfung eines Ansuchens durchführen zu können, ist die Verwaltung grundsätzlich auch auf die Mitarbeit des jeweiligen Antragstellers angewiesen. Das bedeutet, dass eine effiziente Bearbeitung durch das zuständige Referat erst dann erfolgen kann, wenn die zur Feststellung des Sachverhalts erforderlichen Unterlagen vom Antragsteller bereitgestellt wurden. Wenn die Nachweise nicht zeitnah erbracht werden können, verzögert dies folglich die Abwicklung und in Folge auch den Abschluss des Verfahrens seitens des Referats.
Wir bitten Sie, dies in Betracht zu ziehen.
Vielen Dank.

Freundliche Grüße,
Sabine Sarcletti
Büro der Vizebürgermeisterin Mag.a Sonja Pitscheider
 
Johannes Hastaba
VerfasserIn der Meldung
Kommentar erstellt am: 19.07.2017 um 16:13 Uhr
Titel: AW: Veröffentlichung gemäß Empfehlung des Büros der Bürgermeisterin vom 22.5.2017
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

3.53846 von 5 (13 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Frau Sarcletti,

Ihre Stellungsnahme ist nett, aber sinnleer. Meine mehrfache telefonischen Nachfragen im Amt wurden nicht einmal ignoriert. Meine per mail angebrachte Bitte nach einem klärenden Gespräch mit dem Sachbearbeiter wurden nicht einmal ignoriert. Später wurde ich mit dem noch "bis Ende der Woche" Urlaub der Entscheidungsträgerin vertröstet. Wäre mein vor 2 Jahren schlußendlich positives Ansuchen nicht nach dem selben Muster verlaufen, würde ich fast an einen bedauerlichen Einzelfall glauben....

M.f.G. Mag. Johannes Hastaba
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN