Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Innsbruck. Herzlich willkommen
Liebe Bürgerin, lieber Bürger!

Auf dieser Seite können Sie ganz unkompliziert Mängel im öffentlichen Raum an das Gemeindeamt melden.

Ob Schlaglöcher, behindertenfeindliche Gehsteigkanten, Schäden an öffentlichen Einrichtungen oder sonstige Anliegen - alles was ärgert, kaputt oder mangelhaft ist oder überhaupt fehlt, wird hier unbürokratisch an die zuständigen Stellen der Stadtverwaltung übermittelt, die sich bemühen werden, die Mängel so schnell wie möglich zu beheben. Jeder Hinweis auf Problemstellen ist herzlich willkommen.

Kommentare bei den einzelnen Meldungen dienen dabei der Kommunikation.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass anonymisierte Meldungen von uns gelöscht werden!
Zurück zur Startseite

ZEBRASTREIFEN

Meldungsnummer 462/2017
Erstellt am 29.09.2017 um 12:04 Uhr
Kategorie Sonstiges
Standort Maria-Theresien-Straße 18
6020 Innsbruck
Status Erledigt
Kommentare 5 Kommentare
Erledigt am 15.11.2017
Dauer 47 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1 von 5 (2 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Guten Tag !

Ich bin viel mit meinem E-Rollstuhl unterwegs , nun würde ich gerne Wissen wem es eingefallen ist die Zebrastreifen nicht wie früher Plan sondern aufgeworfen zu machen ? Ich muss dazu folgendes sagen, es ist für einen Rollstuhl Fahrer sehr unangenehm da man glaubt auf einer Achterbahn zu sein . Der Verantwortlichen für diesen Nonsens sollte mal in einem Rollstuhl durch die Stadt fahren und dann erst Entscheiden

mit freundlichen Grüssen
KOMMENTARE
Karl Fischer
Weitere(r) TeilnehmerIn
Kommentar erstellt am: 02.10.2017 um 02:50 Uhr
Titel: AW: ZEBRASTREIFEN
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Was ist der Unterschied zwischen den beiden Varianten?
 
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 02.10.2017 um 14:41 Uhr
Titel: AW: ZEBRASTREIFEN
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Monz,
ich habe Ihre Meldung erhalten. Ich habe sie an den zuständigen Amtsvorstand DI Dr. Walter Zimmeter, Amt für Tiefbau, Tel. Nr. +43 512 5360 3112, post.tiefbau@innsbruck.gv.at, weiter geleitet. Er wird mit Ihnen Kontakt aufnehmen.
Beste Grüße
Sabine Kröß-Tunner
Stadtmagistrat Innsbruck
Bürgerservice
 
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 24.10.2017 um 09:14 Uhr
Titel: AW: ZEBRASTREIFEN
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Monz,

es ist nach wie vor unsere Absicht die Schutzwege (Zebrastreifen) niveaugleich auszuführen. Unebenheiten hängen möglicherweise mit dem Asphaltbelag zusammen und sind jedenfalls örtlich begrenzt. Um hier Lösungen anzusetzen, wäre die Angabe der Örtlichkeit hilfreich.

Freundliche Grüße
Ing. Herbert Schwarz
Amt Tiefbau-Straßenverwaltung
 
richard monz
VerfasserIn der Meldung
Kommentar erstellt am: 25.10.2017 um 11:04 Uhr
Titel: AW: AW: ZEBRASTREIFEN
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

guten tag und vielen dank für ihre antwort .

von plan kann in dieser angelegenheit wohl nicht gesprochen werden da dies mit absicht so gemacht wurde .
da wurde nämlich mit einer dicken masse auf dem vorher versenktem asphalt einfach drüber geschmiert .
alles bricht heraus und ist auch für fussgänger nicht ganz ungefärlich ich mit meinem rollstuhl finde es sehr unangenehm da mir danach alles weh tut so holpert es .
es handelt sich hauptsächlich um die zebrastreifen beim pradler friedhof die sind besonders unangenehm .
vieleich schauen sie sich das mal selbst an.


mit freundlichen grüssen
richard monz
 
Innsbruck
Innsbruck
Kommentar erstellt am: 15.11.2017 um 11:25 Uhr
Titel: AW: ZEBRASTREIFEN
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Herr Monz,
wir haben die von Ihnen beschriebenen Schutzwege überprüft und dabei festgestellt, dass zur Sanierung dieser Schutzwege der gesamte Schutzwegbereich abgefräst, neu asphaltiert und anschließend markiert werden muss. Wir werden diese Arbeiten im Frühjahr 2018, sobald es Witterung und Temperaturen erlauben, durchführen.
Freundliche Grüße
Ing. Herbert Schwarz



 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN